8.8 C
Köln
Donnerstag, 22. Februar 2024

POL-COE: Kreis Coesfeld, Dülmen, Gewerbestraße, Münsterstraße, Hüttenweg, Weseler Straße / Taschendiebstahl

Top Neuigkeiten

Coesfeld (ots) –

Mindestens viermal waren Taschendiebe in den letzten Tagen in Dülmen wieder erfolgreich. Auch in anderen Städten im Kreis kommt es wieder vermehrt zu Taschendiebstählen. Die Täter nutzen die Leichtsinnigkeit der Menschen aus – gerade in unserem eher ländlichen Bereich. Bald werden Sie wieder auf Weihnachtsmärkten und Co aktiv sein. Geldbörsen, die sich in einer Tasche um den Arm oder gar am Einkaufswagen gehangen befinden oder auch in einem auf dem Rücken getragenen Rucksack, sind leichte Beute. Die Täter gehen gezielt vor und lenken wenn nötig gekonnt ab. Meist bemerken die Opfer den Diebstahl erst, wenn Sie an der Kasse bezahlen wollen oder wann auch immer sie ihre Geldbörse das nächste Mal benötigen.

Deshalb hier noch mal ein paar Hinweise:

Hier noch einmal ein paar Hinweise für Sie:

– Tragen Sie Ihre Wertgegenstände am besten eng am Körper!

– Verschließen Sie Ihre Jacken-, Hand- und Einkaufstaschen.

– Hängen Sie keine Taschen an den Einkaufswagen oder legen diese
im Wagen ab.

– Seien Sie wachsam, wenn Sie um Hilfe gebeten werde! Diebe
sprechen Ihre Opfer häufig gezielt an, um sie abzulenken.

– Auch an Geldautomaten ist Vorsicht geboten. Lassen Sie sich
insbesondere hier nicht ablenken und decken Sie das Tastenfeld
bei der Eingabe der PIN ab.

– Zeugen, die im Umfeld von Verbrauchermärkten oder Banken
verdächtige Feststellungen machen, werden gebeten über den
Notruf die Polizei zu verständigen.

– Sollten Sie Opfer einer solchen Tat geworden sein, zeigen Sie
diese umgehend bei der Polizei an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel