8.8 C
Köln
Dienstag, 23. April 2024

POL-COE: Kreis Coesfeld/ Augen auf, Tasche zu! Schwerpunktaktion gegen Taschendiebstahl

Top Neuigkeiten

Coesfeld (ots) –

Die Polizei Coesfeld beteiligte sich in der vergangenen Woche an der Schwerpunktaktion zur Prävention gegen Taschendiebstahl. Taschendiebe lauern überall auf Tatgelegenheiten. Um es den Tätern so schwer wie möglich zu machen, rät die Polizei zu Vorsicht und Achtsamkeit auf Straßen, in Geschäften und in Fußgängerzonen.
Taschendiebstahl gehört mit zu den häufigsten Delikten im öffentlichen Raum. Laut Kriminal-statistik wurden kreisweit im Jahr 2022 insgesamt 229 Taschendiebstähle angezeigt, 2021 waren es 217.

Gerade beim Einkauf im Supermarkt sind die Menschen oft so abgelenkt, dass sie schnell Opfer eines Taschendiebstahls werden. Im Kreis Coesfeld warnen daher Plakate in den Geschäften vor Taschendiebstahl aus dem Einkaufwagen. Auch hier gilt: Augen auf und Tasche zu!

Schützen Sie sich vor Taschendieben – Tipps und Hinweise:

– Taschendiebe lassen sich sehr häufig am typisch suchenden Blick
erkennen: Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen
eher nach der Beute. – Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und
Papiere immer in verschiedenen ver-schlossenen Innentaschen der
Kleidung möglichst dicht am Körper. – Tragen Sie Hand- und
Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen
Sie sie sich unter den Arm. – Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine
Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete
Geldbörse. – Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche,
Einkaufskorb oder Einkaufswa-gen, sondern tragen Sie sie möglichst
körpernah. – Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder
im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an
Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

Beratung und Tipps bekommen Sie auch in der Beratungsstelle der Kriminalpolizei, Bernhard-von-Galen-Str. 7a, 48653 Coesfeld oder telefonisch unter 02541 14 444.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel