8.8 C
Köln
Freitag, 24. Mai 2024

POL-BO: Polizeiliche Verkehrsunfallstatistik für Bochum, Herne und Witten 2022

Top Neuigkeiten

Bochum, Herne, Witten (ots) –

Bei der heutigen (1. März) Pressekonferenz zur Verkehrsunfallstatistik 2022 hat Polizeipräsident Jörg Lukat zusammen mit Polizeidirektor Frank Nows, Leiter der Direktion Verkehr, die Zahlen der Polizeilichen Verkehrsunfallstatistik 2022 für die Städte Bochum, Herne und Witten bekanntgegeben.

Die Verkehrsunfalllage im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Bochum bewegt sich seit vielen Jahren auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau. Die Wahrscheinlichkeit, in Bochum, Herne oder Witten im Straßenverkehr zu verunglücken, ist nach wie vor im Verhältnis zu anderen Kommunen in NRW gering.

Dennoch ist die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle in 2022 nach dem Auslaufen der meisten pandemiebedingten Beschränkungen in nahezu allen Polizeibehörden in NRW deutlich angestiegen – auch im Polizeipräsidium Bochum.

„Mit großer Anteilnahme haben wir dabei die gestiegene Zahl an Menschen registriert, die bei Unfällen ums Leben gekommen sind“, so Polizeipräsident Jörg Lukat. Auffällig sei zudem die hohe Zahl an Verunglückten, die mit einem Rad oder Pedelec unterwegs waren.

„Jeder Tote und jeder Verletzte ist einer zu viel“, sagt Polizeidirektor Frank Nows, der im Rahmen der Pressekonferenz die polizeiliche Strategie der Verkehrsunfallbekämpfung erläuterte. „Deshalb haben wir bei zahlreichen Schwerpunktaktionen das Fehlverhalten aller Verkehrsteilnehmenden in einem noch stärkeren Umfang geahndet. Wir schreiten konsequent ein, wenn wir Verkehrsverstöße wahrnehmen.“

So werde das Polizeipräsidium Bochum auch die präventiven Aktionen weiter ausbauen. Vielfältige Projekte sollen zum Beispiel zur weiteren Reduzierung von Fahrrad- und Pedelecunfällen umgesetzt werden. Und auch die Verkehrserziehung der Jüngsten steht natürlich im Fokus. In diesem Zusammenhang freut sich das Polizeipräsidium Bochum auf das 70-jährige Jubiläum der Puppenbühne.

Polizeipräsident Jörg Lukat: „Ihre sichere Teilnahme im Straßenverkehr liegt uns sehr am Herzen! Deshalb werden wir uns weiterhin gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern engagiert für Ihre Sicherheit einsetzen.“

Die ausführlichen Daten zur Verkehrsunfallstatistik 2022 – für die gesamte Kreispolizeibehörde sowie heruntergebrochen auf die einzelnen Städte Bochum, Herne und Witten – finden Sie auf unserer Internetseite unter folgendem Link:
https://bochum.polizei.nrw/artikel/verkehrsunfallstatistik-2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Mirella Turrek
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: [email protected]
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel