8.8 C
Köln
Montag, 24. Juni 2024

POL-BI: Öffentlichkeitsfahndung: Wer erkennt diesen Betrüger?

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

FR / Bielefeld / Gellershagen – Die Ermittler des Kriminalkommissariats 25 bitten die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Identifizierung eines Betrügers. Ein Unbekannter, der sich als Bankmitarbeiter ausgab, erlangte Daten und verfügte so über einen vierstelligen Geldbetrag einer Bielefelderin. Wer erkennt die abgebildete Person?

Am Dienstag, den 05.12.2022, erhielt eine 31-jährige Bielefelderin den Anruf eines Betrügers, der sich als Mitarbeiter ihrer Bank ausgab. Er suggerierte der Frau, dass es ein Problem mit ihrer E-Mail-Adresse geben würde und sie mit ihrer PushTAN-App eine Freigabe durchführen müsste. Die Bielefelderin glaubte dem Anrufer und kam der Aufforderung nach. Mit den erhaltenen Daten verfügte der unbekannte Täter über einen vierstelligen Betrag der Bielefelderin.

Eine Transaktion erfolgte bei einer Tankstelle an der Engersche Straße, im Bereich zwischen der Schäferstraße und der Straße Im Bracksiek.

Zeugen die Hinweise zu der abgelichteten Person benennen können, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 25 unter der 0521/545-0.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel