8.8 C
Köln
Mittwoch, 17. April 2024

POL-BI: Öffentlichkeitsfahndung nach falschem Bankmitarbeiter – Wer kennt diesen Tatverdächtigen?

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld-

Das Kriminalkommissariat 13 sucht einen Mann, der mittels einer betrügerisch erlangten EC-Karte am Mittwoch, 31.05.2023, unberechtigt hochpreisigen Schmuck gekauft hat.

Ein 90-jähriger Bielefelder erhielt einen Anruf eines falschen Bankmitarbeiters, der behauptete, es sei zu einer unrechtmäßigen Buchung auf seinem Konto gekommen. Danach erschien ein Mann bei dem Opfer und nahm seine Bankkarte samt PIN entgegen, unter dem Vorwand, das Konto zu überprüfen.

Der unbekannte Täter begab sich jedoch gegen 13:30 Uhr zu einem Juweliergeschäft und kaufte dort mit der Bankkarte des Bielefelders Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Tatverdächtigen und kann Hinweise zu seinen Personalien sowie seinem Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel