8.8 C
Köln
Dienstag, 23. April 2024

POL-BI: Fahrer aus Twizy geschleudert

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

FR / Bielefeld / Mitte – Ein Renault-Twizy-Fahrer ist am Dienstag, 23.05.2023, ins schleudern geraten und mit einem Pkw kollidiert. Der Twizy-Fahrer wurde aus dem Fenster des Fahrzeugs geschleudert und erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 11:00 Uhr befuhr ein 48-jähriger Bielefelder die Detmolder Straße in Richtung stadtauswärts. In Höhe der Mittelstraße geriet der Bielefelder aufgrund der in die Fahrbahn eingelassenen und regennassen Straßenbahnschienen ins Schleudern. Der Twizy kollidierte dann mit dem Heck eines verkehrsbedingt wartenden Renault Laguna eines 45-jährigen Bielefelders, der nach links in die Mittelstraße abbiegen wollte.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen war der 48-Jährige bei der Kollision nicht angeschnallt und wurde so durch die Seitenscheibe seines Fahrzeugs geschleudert.

Der Twizy-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 7000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel