8.8 C
Köln
Dienstag, 16. Juli 2024

POL-BI: Betrunkener Unfallflüchtiger verliert Kennzeichen am Unfallort

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld – Mitte-

Bei einem Unfall am Sonntag, 05.11.2023, verlor ein Unfallflüchtiger am Unfallort das PKW-Kennzeichen. Der Angetrunkene kehrte zurück und wurde beim erneuten Versuch zu flüchten von der Polizei gestoppt.

Gegen 01:20 Uhr nahm ein Anwohner der Brückenstraße einen lauten Knall wahr und sah aus dem Fenster. Ihm fiel ein auf der Straße liegendes Verkehrsschild auf, ein Fahrzeug sah er nicht. Der Beobachter ging daraufhin zu der Unfallstelle.
Dort traf der Anwohner auch auf einen Taxi-Fahrer, der aufgrund des Unfallgeräusches zur Unfallstelle gekommen war und bereits die Polizei informiert hatte. Neben dem herausgerissenen und auf der Straße liegenden Verkehrsschild lagen Fahrzeugteile des Unfallflüchtigen sowie dessen Kennzeichen.

Der 22-jährige Opel-Fahrer aus Brakel kehrte mit seinem Beifahrer zur Unfallstelle an der Brückenstraße/ Schlangenstraße zurück. Der Fahrer stieg aus, nahm das bei dem Unfall verlorene Kennzeichen auf und setzte sich damit wieder hinter das Steuer. Als der Opel-Fahrer auf der Brückenstraße in Richtung stadtauswärts losfuhr, näherte sich bereits der gerufene Streifenwagen. Die Zeugen machten die Polizisten auf den losfahrenden Opel Astra aufmerksam, so dass diese den PKW sofort anhielten.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Opel-Fahrer eine ausländische Fahrerlaubnis besitzt, jedoch diese hätte in eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen. Zudem fiel die Alkoholisierung des 22-Jährigen auf, der durchgeführte Alkoholtest verlief positiv. Eine Ärztin entnahm dem Brakler auf der Polizeiwache eine Blutprobe. Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Fahren ohne Führerscheins wurden eingeleitet.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel