8.8 C
Köln
Freitag, 19. Juli 2024

POL-BI: Autobahnausfahrt verfehlt

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld – Brönninghausen – BAB 2 – An der Abfahrt zur Rastanlage Lipperland Süd ist ein Autofahrer am Donnerstagabend, 20.07.2023, gegen einen Aufprallschutz gefahren. Bei der Unfallaufnahme erkannten Autobahnpolizisten deutliche Hinweise, dass der 65-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand.

Der polnische Fahrer eines Mercedes W 124 befuhr gegen 19:10 Uhr die A 2 in Fahrtrichtung Hannover. An der Ausfahrt zu der Rastanlage stieß er mit der Fahrzeugfront gegen Schutzelemente eines Brückenpfeilers. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht der Autobahnpolizisten, dass der Fahrer betrunken gefahren war.

Ein Arzt entnahm dem Autofahrer auf der Autobahnpolizeiwache Herford eine Blutprobe. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Den Sachschaden an dem Mercedes schätzten die Beamten auf circa 5.000 Euro – die Beschädigungen an dem Bauteil der Autobahn auf etwa 20.000 Euro. Weil der 65-Jährige unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursachte, setzten die Polizisten die Sicherheitsleistung im Rahmen dieses Verkehrsstrafverfahrens auf 1.200 Euro fest.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel