8.8 C
Köln
Freitag, 24. Mai 2024

POL-AC: Verkehrskontrollen an Beschwerdestelle in Kornelimünster: Hochwertiges Fahrzeug beschlagnahmt

Top Neuigkeiten

Aachen (ots) –

Der Verkehrsdienst der Aachener Polizei hat am Montagabend (25.03.24) Kontrollen in der Straße Romerich in Kornelimünster durchgeführt. Viele Anwohner hatten sich in den vergangenen Wochen mit Beschwerden über aufheulende Motoren und Pkw-Rennen bei der Polizei gemeldet. Die knapp 300 m lange Sackgasse, die am Sportplatz in einem Wendehammer endet, liegt in einer Zone 30. Erste Messungen der Stadt Aachen bestätigten die teils erheblichen Geschwindigkeitsverstöße.

Ein 27-jähriger Fahrer wurde am Montagabend mit sage und schreibe 111 km/h gemessen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet. Neben seinem Führerschein wurde auch das hochmotorisierte Fahrzeug mit dem Ziel der Einziehung beschlagnahmt.

Die Kontrollen in Kornelimünster sollen fortgesetzt werden.

Info: Ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen gem. §315d StGB muss nicht zwangsläufig durch mehrere Fahrzeuge bzw. Fahrer stattfinden. Auch das sogenannte „Alleinrennen“ zur Erreichung einer höchstmöglichen Geschwindigkeit ist gem. Abs. 1 Nr. 3 strafbar. Fahrzeuge, die zu einem Rennen genutzt wurden, können gem. §315f StGB direkt eingezogen werden. Das gilt auch für Fahrzeuge, die im Eigentum Dritter stehen.

Das Bild kann rechtefrei zur Berichterstattung genutzt werden. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel