8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. Juli 2024

POL-AC: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Polizei sucht Täter

Top Neuigkeiten

Würselen (ots) –

Ein unbekannter Täter hat am Wochenende einen Stein auf einen fahrenden Linienbus geworfen. Ein Fahrgast wurde getroffen.

Nach bisherigen Erkenntnissen geschah die Tat am Samstagabend (04.11.2023) gegen 21.15 Uhr. Der Linienbus der ASEAG war gerade im Bereich Bardenberger Straße/ Gouleystraße unterwegs, als der Stein die Seitenscheibe des Busses durchschlug. Der Busfahrer hielt das Fahrzeug an und stellte den Schaden fest: ein 7 cm großes Loch. Der Stein hatte außerdem einen Fahrgast an der Hüfte getroffen. Der Mann sagte, dass er nicht verletzt worden sei und verschwand noch vor Eintreffen der Polizei.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Dringend gesucht wird auch der Mann, der von dem Stein getroffen wurde.

Wer zum Tatzeitpunkt etwas Verdächtiges im Bereich Bardenberger Straße/ Gouleystraße in Würselen beobachtet hat, soll sich bitte melden: tagsüber unter der Rufnummer 0241/9577-42201 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten).

Das Foto kann im Rahmen der Berichterstattung rechtefrei verwendet werden. (sk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel