8.8 C
Köln
Sonntag, 19. Mai 2024

HZA-MS: Feierlicher Dienstbeginn für 47 angehende Zöllnerinnen und Zöllner / Hauptzollamt Münster begrüßt neue Auszubildende und dual Studierende

Top Neuigkeiten

Münster (ots) –

Für den vielfältigen und interessanten Beruf der Zöllnerin bzw. des Zöllners haben sich 47 junge Menschen in Münster entschieden, die heute ihre zweijährige Ausbildung oder ihr dreijähriges duales Studium beim Hauptzollamt Münster begonnen haben. Zu Beginn gab es gleich die feierliche Vereidigung zur Erhebung in den Beamtenstand auf Widerruf:

„Bitte erheben Sie sich, heben Sie die rechte Hand und sprechen Sie mir nach“, feierlich trug Astrid Scholz, Leiterin des Hauptzollamts Münster, den Amtseid vor: „Ich schwöre, das Grundgesetz und alle in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Gesetze zu wahren und meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen“. Alle 31 neuen Auszubildenden im mittleren und 16 neuen Studierenden im gehobenen Dienst sprachen ihr nach und erhielten im Anschluss ihre Ernennungsurkunden. Einem guten Ausbildungs- bzw. Studienstart steht jetzt nichts mehr im Wege.

Ein Wechsel von Theorie und Praxis wird in den kommenden Jahren die jungen Menschen auf ihre späteren Tätigkeiten vorbereiten. Die theoretische Ausbildung erfolgt an zolleigenen Bildungszentren in Münster, Leipzig, Rostock, Plessow, Erfurt oder Sigmaringen. Die Praxisphasen verbringen die Anwärterinnen und Anwärter in verschiedenen Bereichen des Hauptzollamts Münster und dessen Zollämtern sowie im Zollfahndungsamt und der Generalzolldirektion.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bzw. dem Studium erwartet die jungen Zöllnerinnen und Zöllner eine spannende und interessante Arbeit in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen des Zolls. Das Spektrum reicht dabei von der Bekämpfung von Schwarzarbeit oder des Drogenschmuggels bis zur Erhebung von Steuern und Verwaltungsaufgaben. Auch ist ein Einsatz bei der Zollfahndung möglich, wo ein Aufgabenschwerpunkt die Bekämpfung organisierter Kriminalität ist.

In den kommenden Jahren wird der Zoll weiterhin verstärkt Ausbildungs- und Studienplätze für eine sichere Zukunft in einer großen Bundesverwaltung anbieten. Für eine Einstellung zum 1. September 2024 können sich Interessierte sowohl für den mittleren als auch für den gehobenen Dienst noch bis zum 15. Oktober 2023 beim Hauptzollamt Münster bewerben. Für den gehobenen Dienst gibt es einen weiteren Einstellungstermin zum 1. März 2025. Bewerbungen dafür sind ab dem 16. Oktober 2023 bis zum 15. April 2024 möglich.

Für ein erstes Kennenlernen der vielfältigen Aufgaben des Zolls bietet das Hauptzollamt Münster am 24. August ganztägig einen Berufsinformationstag für Oberstufenschülerinnen und -schüler an. Anmeldungen sind per E-Mail an [email protected] möglich.

Ausführliche Informationen zu Bewerbung, Einstellung, Ausbildung und Studium beim Zoll finden Interessierte unter www.zoll-karriere.de oder www.zoll.de („Karriere“).

Ansprechpartner für die Ausbildung/das Studium beim Zoll:
Hauptzollamt Münster
Paul Eichelmann
Telefon: 0251 4814 -1053
E-Mail: [email protected]

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Münster
Verena John
Telefon: 0251/4814-1306
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Münster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel