8.8 C
Köln
Donnerstag, 22. Februar 2024

HZA-BI: Unterwegs für den Umweltschutz/Bielefelder Zoll entdeckt 40 Liter illegales Pflanzenschutzmittel bei Verkehrskontrolle auf der A2 bei Gütersloh

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

40 Liter des gesundheitsgefährdenden und in der Europäischen Union verbotenen Pflanzenschutzmittels „Endosulfan“ zogen Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Anröchte vom Bielefelder Zoll aus dem Verkehr.
Obwohl der 55-jährige niederländische Fahrzeugführer bei der Kontrolle auf der Rastanlage Gütersloh-Süd an der Bundesautobahn 2 die Frage nach mitgeführten verbotenen Waren verneinte, entschieden sich die Zöllner den PKW näher zu untersuchen und wurden fündig.
Im Kofferraum, hinter persönlichen Gepäckstücken, stellten sie acht Kanister mit jeweils fünf Liter des Pflanzenschutzmittels „Endosulfan“ fest. Auf Befragen gab der Fahrer an, die Substanz zur Pflanzenaufzucht, insbesondere von Erdbeerpflanzen, für seine Betriebe in Polen und den Niederlanden zu benötigen.
„Da „Endosulfan“ eine in der EU verbotene Chemikalie ist, wurde diese sichergestellt. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Chemikaliengesetz (ChemG) sowie das Pflanzenschutzgesetz (PflSchG) eingeleitet.“, so Ralf Wagenfeld, Pressesprecher beim Hauptzollamt Bielefeld.
Nach Erledigung der Formalitäten konnte der Mann seine Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Bielefeld
Ralf Wagenfeld
Telefon: (0521) 3047-1095
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel