8.8 C
Köln
Samstag, 18. Mai 2024

FW Xanten: Mehrere Einsätze am Wochenende

Top Neuigkeiten

Xanten (ots) –

Die Feuerwehr Xanten war am Wochenende bei insgesamt vier Einsätzen gefordert.
Am Freitag, gegen 11:48 Uhr, löste die automatische Brandmeldeanlage eines Industriebetriebs an der Hagdornstraße aus.
Vor Ort konnte die Ursache schnell ausfindig gemacht werden; es kam zu einer Staubentwicklung durch Bauarbeiten.
Die Kräfte befanden sich gerade auf dem Rückweg von der Hagdornstraße, als abermals der Löschzug Xanten-Mitte von Nöten war.
Durch einen massiven Rohrbruch auf der Hagenbuschstraße, liefen große Mengen Wasser in Flur und Kellerräume eines Mehrfamilienhauses.
Durch den Einsatz einer Tauchpumpe (400l/min) konnte eine weitere Schadensausbreitung verhindert werden. Das zwischenzeitlich eingetroffene kommunale Wasserwerk sperrte die betroffene Wasserleitung. 8 Einsatzkräfte waren ca. 1,5h im Einsatz.
Ein kurzes und heftiges Gewitter ging am Samstagabend über Xanten nieder, wobei der Schwerpunkt im südöstlichen Bereich lag.
Die Löschgruppe Birten sowie der Löschzug Xanten-Mitte mussten an zwei Einsatzstellen tätig werden. Zum einen im Bereich der B57, zum anderen auf der Straße „Zur Wassermühle“.
In beiden Fällen wurden lose Äste, unter Zuhilfenahme der Drehleiter, aus Bäumen entfernt, da diese runterzufallen drohten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Xanten
Pressesprecher
Philipp Schäfer
E-Mail: [email protected]
https://feuerwehr-xanten.de

Original-Content von: Feuerwehr Xanten, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel