12.9 C
Köln
Donnerstag, 29. September 2022

FW Witten: Wohnungsbrand in der Innenstadt, ein Verletzter

Top Neuigkeiten

Witten (ots) –

Zu einem Wohnungsbrand in der Schlachthofstraße rückte die Feuerwehr Witten gestern Abend gegen 21:25 Uhr aus. Der Mieter der Wohnung rettete sich selbst, zog sich jedoch eine Rauchgasvergiftung zu.
„Als die Einsatzkräfte eintrafen drang dichter Brandrauch aus der Vorderseite des Gebäudes, auf der Hinterseite schlugen bereits massiv Flammen aus der betroffenen Wohnung im zweiten Obergeschoss“, so Einsatzleiter Frank Stinshoff.
Es befand sich niemand mehr im Haus, alle Bewohner hatten sich bereits gerettet.
Die Berufsfeuerwehr, unterstützt von der Löscheinheit Altstadt, nahm ein C-Rohr im Außenangriff und zeitgleich ein weiteres C-Rohr im Innenangriff vor.
Der Mieter der betroffenen Wohnung hatte sich eine Rauchvergiftung zugezogen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
Die übrigen Mieter konnten wegen der starken Rauchbelastung des Gebäudes nicht zurück in ihre Wohnungen und wurden durch die Stadt Witten untergebracht, die Stadtwerke schalteten den Strom ab.
Die Polizei ermittelt nun wegen der Brandursache.
gegen 23:15 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet. (U.Gehrke)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Witten
Pressestelle
Telefon: 02302 9230
E-Mail: feuerwehr@stadt-witten.de
http://www.witten.de/

Original-Content von: Feuerwehr Witten, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel