8.8 C
Köln
Donnerstag, 13. Juni 2024

FW Witten: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Top Neuigkeiten

Witten (ots) –

Gegen 18:38 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Brand im Gebäude in die Sprockhöveler Straße aus.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte im ersten Obergeschoss eine Rauchentwicklung festgestellt werden.
Die Bewohner hatten schon durch einen Rauchmelder alarmiert, das Wohngebäude verlassen und wurden im Laufe des Einsatzes durch den Rettungsdienst betreut.

Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht und ein Löschangriff wurde umgehend vorbereitet. Der Angriffstrupp verschaffte sich zur betreffenden Wohnung einen Zugang und konnte schnell feststellen, dass es sich um Essen auf dem Herd handelte. Die Wohnung wurde anschließend mit einem Hochleistungslüfter quer gelüftet und konnte nach Einsatzende dem Mieter der Wohnung übergeben werden.

Das rasche Handeln der Bewohner führte dazu, dass die Situation schnell unter Kontrolle war und verhinderte größere Schäden an der Wohnung.

Die Kräfte der Berufsfeuerwehr wurde durch die Kräfte der Löscheinheiten 02-Altstadt, 03-Heven und 08-Bommern unterstützt.

Gegen 19:35 Uhr war der Einsatz beendet.

Heiko Szczepanski

Einsatzführungsdienst

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Witten
Pressestelle
Telefon: 02302 9230
E-Mail: [email protected]
http://www.witten.de/

Original-Content von: Feuerwehr Witten, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel