8.8 C
Köln
Samstag, 18. Mai 2024

FW Wenden: Brandrauch nimmt 18 Reptilien das Leben

Top Neuigkeiten

Wenden (ots) –

Am gestrigen Abend gegen kurz nach zehn ist die Einheit Wenden zu einem gemeldeten Kellerbrand alarmiert worden. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs bestätigte sich die Meldung. Unmittelbar ging ein Angriffstrupp zu Brandbekämpfung in die Kellerräume vor und konnte das Feuer zeitnah löschen. Aufgrund von Rauchmeldern sind die Bewohner des Hauses frühzeitig auf das Brandereignis aufmerksam geworden und konnten somit den Notruf wählen. Alle Bewohner konnten das Haus eigenständig verlassen. Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer an einer Heizplatte für Terrarien aus bisher ungeklärter Ursache entstanden. Durch die massive Rauchentwicklung ist die Kellerwohnung aktuell nicht mehr bewohnbar. Nachdem die Feuerwehr die Kellerräume gelüftet hatte, fanden sie mehrere Terrarien in der Wohneinheit. Durch das Brandereignis sind 18 Reptilien ums Leben gekommen, welche in ihren Terrarien keine Chance vor dem tödlichen Rauch hatten.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wenden
-Presse- & Öffentlichkeitsarbeit-
Pressesprecher
Christopher Quast
Telefon: 0175/1971855
E-Mail: [email protected]

Startseite

Original-Content von: Feuerwehr Wenden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel