0.1 C
Köln
Dienstag, 7. Februar 2023

FW-Velbert: Nächtlicher Kellerbrand auf der Amselstraße

Top Neuigkeiten

Velbert (ots) –

Am Mittwoch, 25.01.2023, wurde die Feuerwehr Velbert um 02:15Uhr nach Velbert-Langenberg auf die Amselstraße alarmiert. Die Kreisleitstelle Mettmann meldetet auf der Anfahrt bereits, dass der Treppenraum verraucht sei und ein Rauchmelder ausgelöst habe.

Die Erkundung der ersteintreffenden Kräfte ergab, dass bedingt durch einen Brand im Kellergeschoss, der Treppenraum des siebengeschossigen Gebäudes in Teilen verraucht war.
Ursache der Durchrauchung war eine offenstehende Kellertür.

Um eine weitere Verrauchung zu minimieren, wurde diese umgehend von dem vorgehenden Trupp unter Atemschutz geschlossen.
Durch die Einleitung einer Entrauchung durch das Öffnen von Fenstern und einsetzten eines Lüfters war der Treppenraum zeitnah rauchfrei und ein Teil der Bewohner konnte über diesen ins Freie geführt und rettungsdienstlich gesichtet werden.

Parallel erfolgte ein Löschangriff in dem betroffenen Kellerabteil. Hierzu wurde ein zweiter Trupp unter Atemschutz zur Unterstützung der Maßnahmen eingesetzt.

Nachdem das Feuer bekämpft und der Keller entraucht war, wurden alle Wohnung in dem Gebäude kontrolliert. Da kein Rauch in die Wohnungen gezogen war, blieben diese bewohnbar.
Lediglich der Bereich des Kellers wurde gesperrt.

Die Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens sind derzeit noch unklar.

Personen wurden keine verletzt.

Der Einsatz war um 06:14Uhr beendet.

Im #EinsatzfürVelbert waren die hauptamtliche Wache, der Löschzug 3 und 4 aus Velbert-Langenberg sowie der Rettungsdienst der Feuerwehr Velbert.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Velbert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marcel Borowski
Telefon: 02051/317-510
Mobil: 0160/90370108
E-Mail: marcel.borowski@velbert.de
http://www.feuerwehr-velbert.de/

Original-Content von: Feuerwehr Velbert, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel