8.8 C
Köln
Montag, 20. Mai 2024

FW-RE: Verkehrsunfall auf der BAB 43 mit drei Verletzten

Top Neuigkeiten

Recklinghausen (ots) –

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeschlossenen Person und insgesamt drei Verletzten kam es am späten Samstagabend (29.07.2023) auf der BAB 43 in Fahrtrichtung Wuppertal im Baustellenbereich.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 22:35 Uhr alarmiert. Die Erstmeldung sprach von einem Unfall in Fahrtrichtung Münster. Die ersten Einsatzkräfte fanden allerdings eine Unfallstelle in Fahrtrichtung Wuppertal im Bereich der Schrankenanlage der Emschertalbrücke vor, was dazu führte, dass die Einsatzkräfte teilweise erst wenden beziehungsweise erst die Baustelle durchfahren mussten.

An der Unfallstelle war es zu einem Verkehrsunfall von zwei PKW gekommen. In Folge dessen war eine schwer verletzte, männliche Person im Fahrzeug eingeschlossen und musste mit hydraulischen Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Im Anschluss erfolgte die notfallmedizinische Versorgung durch einen Rettungsarzt und der Transport in ein umliegendes Krankenhaus. Die beiden Personen aus dem zweiten PKW (Mutter und Kind) waren bei Eintreffen der Kräfte bereits nicht mehr im Fahrzeug. Beide waren leicht verletzt und wurden nach rettungsdienstlicher Versorgung ebenfalls mit einem RTW in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Die Einsatzkräfte streuten zudem auslaufenden Betriebsstoffe ab und sicherten die Unfallstelle vor Brand- und Verkehrsgefahren.

Im Einsatz waren der Rüstzug der hauptamtlichen Feuer- und Rettungswache, der Einsatzleitdienst (B-Dienst), der ehrenamtliche Löschzug Süd sowie zwei Notärzte und drei RTW. Hierbei kamen unter anderem Rettungsmittel der Berufsfeuerwehr Herten zur Unterstützung zum Einsatz. Für die Dauer des Einsatzes sicherte der Löschzug Ost den Grundschutz für weitere, zeitgleiche Einsätze von der Feuer- und Rettungswache aus.

Zur Unfallursache und Schadenshöhe verweisen wir an die Polizei. Diese hat ihrerseits die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1010
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 0152 ? 51679754
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel