8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. April 2024

FW-RE: Notlandung eines Kleinflugzeugs – ein Verletzter

Top Neuigkeiten

Recklinghausen (ots) –

Am heutigen Donnerstagnachmittag (25.05.2023) kam es in Recklinghausen zu einer Notlandung eines Kleinflugzeugs, bei der eine Person leicht verletzt wurde.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 16:01 Uhr zur Speckhorner Straße in den Recklinghäuser Norden alarmiert.

Vor Ort war eine einmotorige Sportmaschine auf einem Feld kontrolliert notgelandet. Die Maschine war zum Zeitpunkt der Nolandung mit nur dem 54-jährigen Piloten besetzt. Dieser wurde im Zuge der Notlandung leicht verletzt und wurde nach rettungsdienstlicher Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatte dieser bereits eigenständig sein Flugzeug verlassen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab, mussten aber nicht weiter tätig werden.

Die Feuerwehr Recklinghausen war mit der hauptamtlichen Wachbereitschaft der Feuer- und Rettungswache und dem Rettungsdienst mit einem Notarzt vor Ort. Zudem kam ein RTW der Feuerwehr Marl zum Einsatz. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis circa 17:00 Uhr an.

Zur Unfallursache und Höhe des Sachschadens verweisen wir an die Polizei und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1010
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 0152 ? 51679754
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel