8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. April 2024

FW Oelde: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Autofahrerin auf der A2.

Top Neuigkeiten

Oelde (ots) –

Ein Alleinunfall einer Autofahrerin auf der A2 forderte die Kräfte der Feuerwehr Oelde am späten Donnerstagnachmittag. Die schwerverletzte Frau musste schonend aus ihrem Hyundai befreit werden und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik der Maximalversorgung geflogen.

Am Donnerstag gegen 17 Uhr ereignete sich auf der A2 in Fahrtrichtung Oberhausen ein Verkehrsunfall, bei dem eine 70 jährige Ahlenerin schwere Verletzungen erlitt. Aus ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihren Hyundai, woraufhin sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach mit ihrem Fahrzeug überschlug und im Grünstreifen landete. Durch die Kreisleitstelle Warendorf wurden umgehend der Löschzug Oelde, der Notarzt aus Oelde, sowie zwei Rettungswagen der Feuerwehr Beckum alarmiert. Bei Eintreffen der erste Kräfte konnte festgestellt werden, das die 70 jährige in ihrem Fahrzeug nicht eingeklemmt war, das Verletzungsmuster aber eine schonende Rettung aus dem Fahrzeug erforderte. Hierfür wurde das Dach des Hyundai mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt. Die Patientin wurde unter Zuhilfenahme eines Spineboard schonend aus ihrem Fahrzeug gehoben. Nach einer ersten Versorgung im Rettungswagen durch den Notarzt wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum nach Münster geflogen. Zur Landung des Rettungshubschraubers musste die A2 zwischenzeitig voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Oelde
Vincent Tielke
Telefon: (02522) 72 – 600
E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.feuerwehr-oelde.de/

Original-Content von: Feuerwehr Oelde, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel