8.8 C
Köln
Montag, 15. April 2024

FW-OE: Jahresdienstbesprechung des Einsatzbereichs 3 der Feuerwehr Lennestadt

Top Neuigkeiten

Lennestadt (ots) –

Am Samstag, den 24.02.2024 fand die Jahresdienstbesprechung des Einsatzbereichs 3, bestehend aus den Löschgruppen Elspe, Oberelspe und Oedingen in der Schützenhalle Elspe statt. Der Einsatzbereichsleiter Markus Quinke begrüßte zunächst alle anwesenden Kameradinnen und Kameraden, den Bürgermeister der Stadt Lennestadt Tobias Puspas, den Leiter der Feuerwehr Markus Hamers sowie die beiden stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Andreas Schürmann und
Michael Starke. Weiterhin begrüßte er alle Vorgänger im Amte und den ehemaligen Leiter der Feuerwehr Dietmar Eckhardt.

Bürgermeister Puspas bedankte sich zunächst bei allen Einsatzkräften für den Einsatz im Ehrenamt. Besonders die wichtige und erfolgreiche Nachwuchsarbeit bei der Feuerwehr Lennestadt erfreute den Bürgermeister sehr. Trotz angespannter Haushaltssituation wird die Feuerwehr in den nächsten Jahren weiter modernisiert. Weiterhin wird es in naher Zukunft einen hauptamtlichen Gerätewart geben, um die Kameradinnen und Kameraden im Ehrenamt weiter zu entlasten. Markus Hamers betonte die fortgeschrittene Ausstattung von Notstromeinspeisungen an den Feuerwehrgerätehäusern. Nach Fertigstellung des Neubaus Feuerwehrgerätehauses in Oedingen,
verfügt der Einsatzbereich 3 an allen 3 Standorten über Notstromeinspeisungen. In Zukunft werden alle Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Lennestadt mit neuer Einsatzkleidung
ausgestattet. Sehr erfreulich zeigte sich der Leiter der Feuerwehr über die Gründung der Kinderfeuerwehr Lennestadt im Jahr 2023.

Rückblickend auf das Jahr 2023 wurden die 101 aktiven Kameradinnen und Kameraden des Einsatzbereichs 3 zu insgesamt 74 Einsätzen, aufgegliedert in 34 Brandeinsätze und 40 technische
Hilfeleistungen, alarmiert.

Auch Ehrungen, Beförderungen und Übernahmen standen auf der Tagesordnung, welche vom Leiter der Feuerwehr durchgeführt wurden. Neu aufgenommen in die Jugendfeuerwehr wurden Loni Hendrichs, Valentin Pies, Tom Schmitte, Leon Sonntag, Luis Matteo Di Nuzzo, Leo Happe und Leonie Käppler. Als sogenannte Quereinsteiger wurden Christian Grineisen, Marcus Struwe und Jannik Pape in die Einsatzabteilung als Feuerwehrmannanwärter aufgenommen. Zum Feuerwehrmann wurden die Kameraden Niklas Fehlemann, Daniel Krüger, Sebastian Kaglin, Nico Biagio Proto, Erik Reuter und
Pierre Schindler befördert. Anna Marie Schmidt wurde zur Oberfeuerwehrfrau befördert. Nach 5 Jahren Dienstzeit als Oberfeuerwehrmann, wurden Christian Hüttemeister und Frederic Soest zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Die Kameraden Tobias Schneider und Jannik Becker wurden nach erfolgreich absolviertem Truppführerlehrgang in Attendorn zum Unterbrandmeister befördert.
Zum Hauptbrandmeister wurden die Kameraden Tobias Richard, Stefan Müller und Maximilian Ellinger befördert. Nach erfolgreich absolviertem Zugführerlehrgang am Institut der Feuerwehr in Münster, wurde Christopher Hendrichs zum Brandinspektor befördert.

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurde Sabrina Bischopink geehrt. Seit 25 Jahren ist Christian Siebert in der Feuerwehr Lennestadt und konnte mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber geehrt werden.
Martin Padberg und Stephan Schech sind seit 40 Jahren in der Feuerwehr. Die Kameraden Klaus Dieter Klein, Dietmar Eckhardt und Paul Florath wurden für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 50-jährige aktive Dienstzeit erhielten Dietmar Eckhardt und Klaus Dieter Klein das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold mit Goldkranz. Bereits seit 60 Jahren ist Franz Müller in der Feuerwehr Lennestadt.
Aus dem aktiven Einsatzdienst wurden die Kameraden Klaus Dieter Klein und Dietmar Eckhardt in die Ehrenabteilung der Feuerwehr
Lennestadt übernommen. Rudolf Hendrichs wechselt von der Einsatzabteilung in die Unterstützungseinheit.

Der Musikzug Oedingen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lennestadt sorgte mit einer Egerländerbesetzung für die musikalische Unterhaltung der Versammlung.

Für das Jahr 2024 stehen neben gezielten Übungen für Führungskräfte diverse Zugübungen, eine Atemschutzfortbildung, ein Atemschutztag sowie Schulungen auf Zugebene auf dem Dienstplan des Einsatzbereichs 3. Weiterhin steht die Ausschreibung eines neuen Einsatzleitwagen für die Löschgruppe Elspe an.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Lennestadt
Pressesprecher

Christopher Hendrichs, Telefon: 0170-3470511
Karsten Grobbel, Telefon: 0160-96423607
Steffen Budel, Telefon: 0151-58512837

E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Lennestadt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel