8.8 C
Köln
Dienstag, 16. Juli 2024

FW-OE: Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren Helberhausen, Silberg und Heinsberg

Top Neuigkeiten

Kirchhundem (ots) –


 Früh übt sich! Auch für die Jugendfeuerwehr gibt es keine kommunalen Grenzen! Wie auch im Sommer schon die „großen“aus Welschen Ennest, Littfeld und Krombach, übten am 27. Oktober 2023 die Jugendfeuerwehren aus Helberhausen, Silberg und Heinsberg zusammen über die Gemeinde- /Kreisgrenze hinaus.
Ausrichter war die Einheit Helberhausen. Bei dem Übungszenario kam es während Feierlichkeiten in einer größeren Waldhütte (Burgseifen), durch Unachtsamkeit zu einer Verpuffung in einem Holzofen.
Dieses führte zu einem Brand in der Hütte, welche hierdurch sehr stark verraucht war.
Weiterhin entwickelte sich, angrenzend an die Hütte, ein Vegetationsbrand 
Zwei Personen galten in der Hütte als vermisst.
Die Einheit Helberhausen übernahmen die Menschenrettung unter Atemschutz (simuliert). 
Die EH Silberg und EH Heinsberg übernahmen die Brandbekämpfung der Hütte und des Vegetationsbrandes. 
Nach ca. 1 Stunde konnte für die Insgesamt 40 Jugendlichen der drei Einheiten“Feuer aus“ gemeldet werden. Beide Personen wurden erfolgreich gerettet.
Planung und Leitung der Übung nahm Lukas Roth in die Hand.
Die „Einsatznachbesprechung“ wurde im Gerätehaus der EH Helberhausen durchgeführt.
Im Anschluss konnten sich alle bei Bratwurst im Brötchen und Softdrinks stärken.
Die Leiter der JFW Abteilungen zeigten sich sehr zufrieden mit dem Übungsverlauf, 
vor allem mit der Zusammenarbeit der Einheiten aus dem Sauerland und Siegerland.
Man war sich einig, das „ruft“ definitiv nach „Wiederholung“. Das nächste „kommunal
übergreifende Übung“ ist bereits für 2024 beschlossen und wird auf dem Gebiet der
Gemeinde Kirchhundem stattfinden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kirchhundem
Marco Hatzfeld
E-Mail: [email protected]
www.Feuerwehr-Kirchhundem.de

Original-Content von: Feuerwehr Kirchhundem , übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel