6.5 C
Köln
Mittwoch, 30. November 2022

FW-NE: Verkehrsunfall mit drei LKW | Fünf Personen verletzt | Lange Staus

Top Neuigkeiten

Neuss (ots) –

Um 11:34 Uhr wurde die Feuerwehr auf die A57 in Fahrtrichtung Krefeld alarmiert. Kurz vor der Anschlussstelle Holzbüttgen meldeten Anrufer einen Verkehrsunfall unter Beteiligung von mehreren LKW und PKW.

Die nach wenigen Minuten eintreffenden Rettungskräfte fanden eine unübersichtliche Lage vor, über die sich erstmal ein Überblickt verschafft werden musste. Erste Erkundungen ergaben folgendes Lagebild: Insgesamt drei Lkw und ein Transporter waren aus ungeklärter Ursache kollidiert. Insgesamt fünf verletzte Personen mussten betreut werden, ebenso musste der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsmittel aufgenommen werden. Auch galt es schnellstmöglich zumindest eine Spur der A57 wieder freigeben zu können, um eine noch größere Staubildung zu verhindern. Glücklicherweise wurde niemand in seinem Fahrzeug eingeschlossen, alle Unfallbeteiligten konnte Ihre Fahrzeuge eigenständig verlassen.

Insgesamt fünf verletzte Personen wurden vom Rettungsdienst betreut. Eine Person konnte schon an der Einsatzstelle ambulant behandelt werden, sodass lediglich vier Unfallbeteiligte in nahgelegene Krankenhäuser transportiert werden mussten. Auch gelang es zumindest eine Spur nach wenigen Minuten wieder freizugeben.

Die Feuerwehr stellt zur Stunde noch den Brandschutz sicher und unterstützt bei den Aufräumarbeiten, welche durch ein Bergeunternehmen durchgeführt werden. Es kommt zu massiven Einschränkungen auf der A57 in Fahrtrichtung Krefeld. Der Rückstau erstreckt sich zur Stunde bis zum Kreuz Neuss-Süd. Bitte umfahren Sie den Bereich weiträumig. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: presse@feuerwehr-neuss.de

Home

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel