8.8 C
Köln
Freitag, 19. Juli 2024

FW-MK: Zwei Fahrzeuge kollidieren und überschlagen sich auf der Autobahn

Top Neuigkeiten

Iserlohn (ots) –

Im Bereich der Anschlussstellen Letmathe und Oestrich der BAB 46 kollidierten heute Morgen gegen 9:30 Uhr zwei PKWs und überschlugen sich hierbei. Durch das Unfallereignis blieben beide Fahrzeuge auf den Dächern liegen. Während sich zwei unfallbeteiligte Personen selbst aus den Unfallfahrzeugen befreien konnten, blieb eine dritte Person in einem der Fahrzeuge eingeschlossen. Beim Eintreffen des Rüstzuges der Feuerwehr Iserlohn wurden die Verletzten von Ersthelfern betreut. Da zu diesem Zeitpunkt sämtliche Rettungsmittel der Iserlohner Feuerwehr in anderen Einsätzen gebunden waren, war der Rettungsdienst aus Hemer und Altena alarmiert worden. Die Einsatzkräfte des Rüstzuges übernahmen deshalb in der Erstphase die medizinische Erstversorgung. Nach einer durchgeführten Sicherung konnte auch der eingeschlossene Verletzte aus seinem PKW befreit werden und dem eintreffenden Rettungsdienst übergeben werden. Zur Befreiung kam der hydraulische Rettungsspreizer zum Einsatz. Die Verletzten wurden mit unterschiedlichen Verletzungsgraden in die umliegenden Krankenhäuser transportiert. Die Autobahn blieb in Fahrtrichtung Hagen bis zum Mittag gesperrt. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch mehrer Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr zu diesem Einsatz alarmiert worden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn
Stefan Buchen
Telefon: 02371 / 806 – 6
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn

Original-Content von: Feuerwehr Iserlohn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel