8.8 C
Köln
Donnerstag, 29. Februar 2024

FW-MG: Rauchwarnmelder meldet angebranntes Essen

Top Neuigkeiten

Mönchengladbach-Schmölderpark, 24.11.2023, 14:01 Uhr, Eibenstraße (ots) –

Am Freitagmittag wurde die Feuerwehr zu einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Eibenstraße gerufen, nachdem aufmerksame Nachbarn das Piepen eines Rauchwarnmelders aus der Wohnung und Brandgeruch wahrgenommen hatten. Die Kräfte der Feuerwehr öffneten die Wohnungstür zerstörungsfrei und stellten fest, dass angebranntes Essen auf dem Herd die Ursache des Alarms war. In der schon stärker verrauchten Wohnung hielten sich keine Personen auf. Das Essen wurde vom Herd genommen und der Flurbereich sowie die Wohnung mittels eines Hochleistungslüfters vom Brandrauch befreit. Dann konnte dieser Einsatz zügig beendet werden. Durch den schnellen Alarm des Rauchwarnmelders und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr ist kein nennenswerter Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz war der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Löschfahrzeug von der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen, sowie der Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Thorsten Gornik

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]

Start

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel