8.8 C
Köln
Dienstag, 23. April 2024

FW-MG: Entstehungsbrand in einer Sauna, Bewohnerin leicht verletzt

Top Neuigkeiten

Mönchengladbach-Lürrip, 27.05.2023, 12:28 Uhr, Neusser Straße (ots) –

Aus unbekannter Ursache kam es heute im Ortsteil Lürrip in einem Einfamilienreihenhaus im Keller zu einem Entstehungsbrand in einer Sauna. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs war die Bewohnerin im Haus. Als sie den Brand bemerkte, alarmierte sie die Feuerwehr und führte Löschversuche durch. Hierbei atmete sie eine geringe Menge Rauchgase ein. Dadurch zog sie sich eine Rauchgasvergiftung zu und musste für weitere Untersuchungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus im Stadtgebiet transportiert werden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Gebäude leicht verraucht. Sofort ging ein Einsatztrupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Hier brannte in einer Sauna ein Handtuch. Des Weiteren hatte bereits eine Saunabank Feuer gefangen. Da es sich aber noch um einen Entstehungsbrand handelte, konnte das brennende Handtuch und die Saunabank ins Freie gebracht und dort abgelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit und der Einsatz der Feuerwehr beendet.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Heinrich Roemgens

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-37729
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel