8.8 C
Köln
Dienstag, 16. Juli 2024

FW-MG: Defekter Backofen löst Feuerwehreinsatz aus

Top Neuigkeiten

Mönchengladbach-Hoven, 25.11.2023, 16:39 Uhr, Hovener Kamp (ots) –

Die Feuerwehr Mönchengladbach wurde heute Nachmittag zu einem brennenden Backofen alarmiert. Die Anruferin berichtete dem Leitstellendisponenten, dass es in ihrer Küche, nach dem Einschalten des Backofens, zu einem Knall mit anschließendem Feuer gekommen sei. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte die Bewohnerin mit ihren beiden Kleinkindern und einer Freundin die Wohnung bereits verlassen und die Wohnungstüre geschlossen. Hierdurch war kein Rauch in den Treppenraum des Mehrfamilienhauses gelangt, so dass der Flucht- und Rettungsweg für die weiteren Hausbewohner rauchfrei geblieben war. Die Wohnung selber war mittelmäßig verraucht. Mit einem Hochleistungslüfter wurde der Treppenraum unter Überdruck gesetzt und dadurch weiter rauchfrei gehalten. Des Weiteren wurde an der Wohnungstüre ein Rauchvorhang angebracht. Danach ging ein Einsatztrupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor. Der Trupp schaltete den Backofen aus und löschte den Entstehungsbrand ab. Anschließend erfolgte die Entrauchung der Wohnung durch den weiteren Einsatz des Hochleistungslüfters. Dann wurden vorsorglich die Herdsicherung kontrolliert, herausgenommen und gegen Wiedereinschaltung gesichert. Eine sich noch in der Wohnung aufhaltende Katze blieb unverletzt. Durch den Notarzt erfolgte eine Untersuchung der Bewohnerin. Sie blieb zum Glück unverletzt und konnte nach den Einsatzmaßnahmen wieder in ihre Wohnung zurückkehren. Ihre Kinder und die Freundin kamen während der Löscharbeiten unverletzt bei Nachbarn unter. Weitere Maßnahmen waren durch die Feuerwehr nicht erforderlich.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), das Tanklöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Heinrich Roemgens

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]

Start

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel