8.8 C
Köln
Freitag, 23. Februar 2024

FW-MG: 3-jahrige Hündin unverletzt aus Erdloch gerettet

Top Neuigkeiten

Mönchengladbach-Odenkirchen, 16.05.2023, 23:18 Uhr, Burgherrenstraße (ots) –

Am späten Abend wurde die Feuerwehr zu einer Tierrettung auf einem privaten Anwesen an der Burgherrenstraße alarmiert.
Die 3-jährige Labradorhündin „Lounee“ war im Garten, als die Familie plötzlich ein ungewöhnliches Wimmern vernahm. Die Hündin war rückwärts in ein fuchsbauähnliches Loch gerutscht und soweit unter dem Rasen verschwunden, dass nur noch die Nase herauskam. Der Sohn der Familie kniete vor dem Loch und sprach beruhigend auf den Hund ein, während die anderen Familienmitglieder die Feuerwehr in Empfang nahmen und vorbildlich einwiesen.
Nach kurzer Erkundung der Lage wurde entschieden, den Bereich des Rasens weiträumig mit Schaufeln, um den Hund herum, abzutragen. Die Hündin, die in der Familie die Aufgabe einer Assistenzhündin hat, konnte nach einigen Minuten aus dem Loch unverletzt befreit und der Familie übergeben werden. Nach vielen Kraul- und Streicheleinheiten war für „Lounee“ aber dann noch ein nächtliches Bad in der Dusche fällig.

Im Einsatz war das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt).

Einsatzleiter: Hauptbrandmeister Thomas Wieshoff

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel