8.8 C
Köln
Freitag, 19. Juli 2024

FW-LEV: Rohrbruch einer Wasserversorgungsleitung in Schlebusch Nord

Top Neuigkeiten

Leverkusen (ots) –

Um 17:15 Uhr erreichten die Leitstelle Leverkusen eine Vielzahl von Notrufen über die Notrufnummer 112. Gemeldet wurde ein massiver Wasserrohrbruch im Bereich der Bergischen Landstraße in Schlebusch Nord. Aufgrund des Meldebildes wurden umgehend Kräfte der Berufsfeuerwehr, dem Löschzug 14 der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Führungsdienst alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage. Aufgrund der ausgetretenen Wasser-mengen mussten mehrere Keller durch die Feuerwehr leergepumpt werden. Der Gehweg im betroffenen Bereich ist auf einer Länge von ca. 25 Meter abgesackt. Der Bereich wurde abgesperrt und gesichert. Das Wasser wurde durch die EVL abgestellt. Aufgrund der Größe der abgeschieberten Versorgungsleitung waren kurzzeitig größere Bereiche von Schlebusch ohne Wasser. Das Wasser konnte nach kurzer Zeit durch die EVL wieder aufgedreht werden, so dass aktuell nur noch einzelne Häuser auf der Bergischen Landstraße betroffen sind. Für die Bewohner wurde eine Not-Wasserentnahmestelle eingerichtet.

Während der Einsatzmaßnahmen wurde der Grundschutz durch den Löschzug Wiesdorf der Freiwilligen Feuerwehr auf der Hauptfeuer- und Rettungswache sichergestellt.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 26 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Leverkusen
Lagedienstführer

Telefon: 0214 7505-0 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-leverkusen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Leverkusen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel