8.8 C
Köln
Montag, 15. April 2024

FW-HAAN: Brand im neunten Obergeschoss eines Hochhauses

Top Neuigkeiten

Haan (ots) –

Aufgrund starker Rauchentwicklung auf dem Balkon eines Hochhauses ist die Feuerwehr heute um 17.33 Uhr zur Straße Am Bandenfeld alarmiert worden. Schon auf der Anfahrt konnte aus deutlicher Entfernung eine dunkle Rauchsäule festgestellt werden. Die Kreisleitstelle alarmierte daher alle Einheiten der Haaner Feuerwehr.

Vom Balkon im neunten Obergeschoss schlugen Flammen auch in die Geschosse darüber. Außerdem stellte sich heraus, dass die zum Balkon gehörige Wohnung weitgehend in Brand geraten war.

Nach einem Einsatzkonzept „Hochhaus“ wurde ein sogenanntes Depotgeschoss im darunter liegenden Stockwerk eingerichtet, in dem die erforderlichen Materialien vorbereitet wurden und aus dem die Einsatzkräfte vorgingen. Da zunächst unklar war, ob sich noch Personen in der Brandwohnung aufhalten, konnte eine Menschenrettung nicht ausgeschlossen werden. Glücklicherweise befand sich aber niemand in den Wohnräumen.

Neben der Brandbekämpfung wurde eine weitere Betroffenheit des Gebäudes überprüft, insbesondere die Wohnungen in den darüberliegenden Geschossen. Einige Bereiche waren verraucht. Insgesamt zehn Bewohner wurden ins Freie geführt und teilweise durch den Rettungsdienst gesichtet. Es wurde aber niemand verletzt.

Aufgrund der hohen Temperaturen und der damit verbundenen körperlichen Belastung wurde überörtliche Unterstützung angefordert. So kamen Einsatzkräfte der Feuerwehr Hilden zum Einsatz, außerdem der Abrollbehälter Atemschutz der Feuerwehr Velbert mit zusätzlichen Atemschutzgeräten. Der Rettungsdienst der Feuerwehren Erkrath und Mettmann wurden ebenfalls zur Einsatzstelle entsandt. Die Feuerwehr Erkrath besetzte mit einer Löschgruppe die Haaner Feuer- und Rettungswache, um ggf. bei Paralleleinsätzen tätig werden zu können.

Nach Abschluss des Einsatzes wurde die betroffene Wohnung – diese ist nicht mehr bewohnbar – am Abend noch einmal vorsorglich kontrolliert. Es waren aber keine weiteren Maßnahmen zu treffen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Haan
Mirko Braunheim
Telefon 02129 34678-0
Fax 02129 34678-645
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-haan.de

Original-Content von: Feuerwehr Haan, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel