8.8 C
Köln
Freitag, 19. Juli 2024

FW-GE: Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A2

Top Neuigkeiten

Gelsenkirchen (ots) –

Am gestrigen Samstag, 14.10.2023 meldeten zahlreiche Anrufer gegen 20:40 Uhr einen schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A2 in Fahrtrichtung Oberhausen. Anhand der Meldung, dass ein PKW sich mehrfach überschlagen hatte und neben der Leitplanke zum liegen kam, wurde durch die Leitstelle der Feuerwehr Gelsenkirchen ein Großaufgebot an Kräften unter dem Stichwort „Eingeklemmte Person“ alarmiert.

Noch bevor die ersten Kräfte der Feuerwehr eintrafen, meldete die Autobahnpolizei, dass sich keine Personen mehr im Fahrzeug befand. Beim Eintreffen fanden sich Trümmerteile in einem großen Radius auf und neben der Fahrbahn. Der PKW stand vollständig zerstört im Grünstreifen, wobei der Fahrer augenscheinlich unverletzt und gefasst neben der Unfallstelle stand. Zur Sicherheit wurde er jedoch durch den Notarzt untersucht und in ein Krankenhaus transportiert.

Weitere PKW wurden durch das Überfahren der Trümmerteile beschädigt und die entsprechenden Fahrer vorsorglich ebenfalls durch den Rettungsdienst betreut, waren jedoch alle unverletzt.

Die Einsatzstelle konnte im Anschluss an die Autobahnpolizei übergeben werden. Insgesamt waren 27 Kräfte der Berufsfeuerwehr im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Manuel Schneider
Telefon: 0209/1704905
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel