8.8 C
Köln
Montag, 20. Mai 2024

FW-EN: Wetter – Feuerwehr unterstützt dreimal den Rettungsdienst und wird zu zwei Brandmeldeanlagen alarmiert

Top Neuigkeiten

Wetter (Ruhr) (ots) –

Die Löscheinheit Grundschöttel wurde am Dienstag, 16.04.2024 um 21:48 Uhr telefonisch zur Unterstützung eines Krankentransportwagens in die Heinrich-Kamp-Straße alarmiert. Hier musste eine bekannte Patientin mithilfe der Drehleiter zum bereitstehenden Fahrzeug verbracht werden. Die sieben ausgerückten ehrenamtlichen Einsatzkräfte konnten den Einsatz nach guten 70 Minuten beenden.

Gegen Mitternacht ging es dann für die Löscheinheit Grundschöttel erneut in die Heinrich-Kamp-Straße. Die Patientin kam von der Behandlung wieder nach Hause und musste über die Drehleiter wieder in die Wohnung verbracht werden. Auch diese Tragehilfe wurde durchgeführt und der Einsatz konnte nach 65 Minuten beendet werden.

Die Löscheinheiten Alt-Wetter und Volmarstein wurden am Mittwoch, 17.04.2024 um 09:38 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb in der Ruhrstraße alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte nach vier Minuten vor Ort waren, konnte auch schon direkt Entwarnung gegeben werden. Offensichtlich war es bei Routinearbeiten an der Sprinklerzentrale zu einer Alarmauslösung gekommen. Der Bereich wurde kontrolliert und der Einsatz konnte anschließend beendet werden. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren 20 Minuten im Einsatz.

Der Tagesdienst der Feuerwehr Wetter (Ruhr) sowie die Drehleiter der Löscheinheit Grundschöttel wurden um 13:02 Uhr zur Unterstützung eines Krankentransportwagens in die Hegestraße alarmiert. Da hier eine schonende Rettung der Person über das Treppenhaus nicht möglich war, wurde die Drehleiter eingesetzt. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten vor Ort, konnte die Person nicht direkt über die spezielle Halterung der Drehleiter gerettet werden, sondern die Schleifkorbtrage musste unter der Drehleiter befestigt werden. Nach der durchgeführten Rettung konnte der Einsatz nach guten 120 Minuten beendet werden.

Um 13:51 Uhr wurden die Löscheinheiten Alt-Wetter und Volmarstein zu einem Brandmeldealarm in einer Senioreneinrichtung in der Friedrichstraße alarmiert. Durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte konnte auch hier schnell Entwarnung gegeben werden. Im zweiten Obergeschoss war es beim Backen von Waffeln zu einer Rauchentwicklung gekommen, welche einen Rauchmelder auslöste. Die Einsatzstelle wurde einem Verantwortlichen übergeben und der Einsatz konnte nach 25 Minuten beendet werden.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung „Feuerwehr Wetter (Ruhr)“ gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
stv. Leiter der Feuerwehr, Pressestelle
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel