8.8 C
Köln
Montag, 24. Juni 2024

FW-E: Rohrbruch einer Hauptwasserleitung – Straße überflutet

Top Neuigkeiten

FW-E: Essen-Stoppenberg, Ernestinenstraße, 14.11.2023, 09:20 Uhr (ots) –

Heute, am 14.11.2023 um 09:20 Uhr wurde der Feuerwehr Essen über den Notruf eine große Wassermenge auf der Ernestinenstraße im Stadtteil Stoppenberg gemeldet. Daraufhin entsandte diese unmittelbar ein Löschfahrzeug, um die Lage vor Ort zu beurteilen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellten diese eine Überflutung der Straße im Bereich des Stoppenberger Platzes fest. Das Wasser auf der Straße stand ca. 40 cm hoch und war bereits in umliegende Gebäude eingedrungen. Da das Schadensausmaß zu diesem frühen Zeitpunkt nicht klar war, wurden unverzüglich weitere Einsatzkräfte nachalarmiert. Das Wasser trat aus einer beschädigten Hauptwasserleitung ca. 800 Meter entfernt aus und floss durch die örtliche Topografie hangabwärts bis zum Stoppenberger Platz. Nachdem die betroffenen Gebäude auf Personen kontrolliert waren, wurde der Bereich großflächig abgesperrt und die Gullydeckel angehoben, damit das Wasser auf der Straße durch diese ablaufen konnte. Insgesamt konnte in drei Gebäuden ein größerer Wasserschaden festgestellt werden. Bei zwei Mehrfamilienhäusern standen die Keller knietief unter Wasser, sodass die Feuerwehr hier mit Tauchpumpen tätig werden musste. Da eine Gefährdung durch Elektrizität nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde das zuständige Energieversorgungsunternehmen benachrichtigt, das im Verlauf des Einsatzes die Gebäude stromlos schaltete. Anschließend wurden die beiden Keller ausgepumpt. In anderen betroffenen Objekten, wie beispielsweise einer Pizzeria und Garagen floss das Wasser ab. Verletzt wurde bei diesem Einsatz glücklicherweise niemand. Für die Dauer des Einsatzes und die anschließende Reinigung der Fahrbahn wurde die Ernestinenstraße voll gesperrt. Was die Ursache des Rohrbruchs war, wird nun ermittelt. Die Feuerwehr Essen war mit vier Löschfahrzeugen, Sonderfahrzeugen und dem Führungsdienst für rund zweieinhalb Stunden im Einsatz. (CS)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christian Schmücker
Telefon: 0201/12370102
Fax: 0201/228233
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel