7.6 C
Köln
Sonntag, 27. November 2022

FW-E: Mehrere Rundstrohballen brennen auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern in voller Ausdehnung

Top Neuigkeiten

Essen-Bedingrade, Im Fathloh, 04.10.2022, 00:34 Uhr (ots) –

Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr Essen zu einer unklaren Feuermeldung nach Essen-Bedingrade alarmiert. Die ersten Kräfte sahen einen Feuerschein auf einem Feld, unmittelbar hinter einem Reiterhof. Da zu Anfang nicht genau ersichtlich war, wie die Einsatzkräfte zu dem Brand gelangen, wurden weitere Kräfte nachalarmiert. Über den Reiterhof gelangten die Einsatzkräfte dann zum Einsatzort. Es brannten übereinandergestapelte Rundstrohballen auf einer Grundfläche von rund 200 Quadratmetern in voller Ausdehnung. Der Brand drohte bereits auf den unmittelbar angrenzenden Baumbestand überzugreifen. Umgehend wurde eine Riegelstellung mit mehreren Hohlstrahlrohren aufgebaut, um ein Übergreifen des Brandes zu verhindern. Um den Löschwasserbedarf sicherzustellen, musste eine Wasserversorgung über mehrere Hundert Meter bis zur Einsatzstelle verlegt werden. Bis die Schlauchleitung verlegt war, konnten die Einsatzkräfte einen auf dem Reiterhof vorhandenen unterirdischen Löschwasserbehälter mit rund 20000 Litern Wasser zur Brandbekämpfung nutzen. Um den Brand gezielt zu löschen, wurde ein Bagger des Technischen Hilfswerk (THW) zur Einsatzstelle alarmiert. Nach rund sechs Stunden war der Brand gelöscht. Gegen 9:00 Uhr erfolgt eine Brandnachschau. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug, einem Rettungswagen, der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Borbeck und einem Bagger des THW für rund sechs Stunden im Einsatz. (CR)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christoph Riße
Telefon: 0201 12-37025
Fax: 0201 1237921
E-Mail: christoph.risse@feuerwehr.essen.de
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel