8.8 C
Köln
Dienstag, 5. März 2024

FW-E: Brennender Adventskranz verursacht Zimmerbrand – keine Verletzten

Top Neuigkeiten

Essen-Stoppenberg, Arendahls Wiese, 15.01.2024, 17:45 Uhr (ots) –

Gestern Abend, am 15.01.2024 um 17:45 Uhr meldeten Anrufer der Leitstelle der Feuerwehr Essen, dass ein Adventskranz in einem Wohnzimmer eines Mehrfamilienhauses in Essen-Stoppenberg in Brand geraten sei. Sofort wurden Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte) und der Feuerwache 4 (Altenessen) zur gemeldeten Einsatzstelle entsandt.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnten diese die Meldung bestätigen und stellten bei der Erkundung fest, dass der Brand bereits auf das Wohnzimmer der Erdgeschosswohnung übergegriffen hatte.
Die Anwohnerinnen und Anwohner des Gebäudes hatten dieses glücklicherweise bereits verlassen und warteten auf das Eintreffen der Feuerwehr, welche zügig vor Ort war.
Nach der ersten Erkundung wurde durch die Einsatzleitung ein Trupp unter Atemschutz mit einem handgeführten Strahlrohr eingesetzt, um den Brand im Innenangriff zu bekämpfen und eine Brandausbreitung zu verhindern.
Bereits nach 15 Minuten meldeten die Einsatzkräfte, dass der Brand unter Kontrolle sei und Nachlöscharbeiten durchgeführt werden.
Durch einen weiteren Trupp wurde die über der Brandwohnung befindliche Wohnung im ersten Obergeschoss kontrolliert und freigemessen. Diese war von dem Schadensereignis nicht betroffen.
Im Verlauf des Einsatzes wurden an dem Gebäude durch die zuständigen Energieversorgungsunternehmen die Strom- und Gasversorgung abgestellt.
Nachdem „Feuer Aus“ gemeldet werden konnte, wurde von der Feuerwehr mit Hochleistungslüftern das Gebäude entraucht und auf Atemgifte kontrolliert.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet und die Anwohnerin der nicht betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoss konnte in ihre Wohnung zurückkehren. Die Bewohner der Brandwohnung sind anderweitig untergekommen.

Wie es zu dem Brandereignis kommen konnte, ist derzeit unklar. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug der Berufsfeuerwehr, dem Führungsdienst, Sonderfahrzeugen, der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Stoppenberg sowie einem Rettungswagen für rund eine Stunde im Einsatz. (CS)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christian Schmücker
Telefon: 0201-12370102
Fax: 0201/228233
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel