8.8 C
Köln
Sonntag, 14. Juli 2024

FW-DO: Feuer in einer Dachgeschosswohnung im Dortmunder Süden – Drei Katzen starben

Top Neuigkeiten

Dortmund (ots) –

Gegen 9:45 Uhr wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Feuer in den Stadtteil Löttringhausen gerufen. Mehrere Anrufer meldeten Rauch aus einem Dachfenster in der Hellerstraße.
Die ersteintreffenden Brandschützer evakuierten zusammen mit der Polizei die Bewohner des Hauses und begleiteten sie unverletzt ins Freie. Zeitgleich gingen zwei Trupps unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr in die Brandwohnung im 2.Obergeschoss zur Brandbekämpfung und Menschenrettung vor. Das Feuer im Schlafzimmer war schnell unter Kontrolle gebracht worden. Auf der Suche nach dem Bewohner fanden die Einsatzkräfte drei Katzen, für die jede Hilfe zu spät kam. Der Bewohner der Wohnung war nicht zuhause. Um Glutnester im Bereich der Dachkonstruktion auszuschließen, mussten von außen mittels Drehleiter Dachpfannen entnommen werden. Auch die Nachbarhäuser wurden auf mögliche Schäden kontrolliert. Nach etwa 90 Minuten waren die Maßnahmen der Feuerwehr beendet. Die Bewohner des Erdgeschosses und der ersten Etage konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandwohnung selbst ist derzeit nicht bewohnbar.
Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.
Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte von der Feuerwache 4 (Hörde), der Feuerwache 8 (Eichlinghofen), dem Löschzug 15 (Kirchhörde) der freiwilligen Feuerwehr und dem Rettungsdienst im Einsatz tätig.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Matthias Kleinhans
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: [email protected]
https://dortmund.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel