8.8 C
Köln
Sonntag, 23. Juni 2024

FW-DO: 15.11.2023 – Verkehrsunfall auf der A45 Zwei PKW nach Unfall auf dem Mehrzweckstreifen

Top Neuigkeiten

Dortmund (ots) –

Gegen kurz nach 12:00 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 45 in Fahrtrichtung Frankfurt gerufen. Die beiden an dem Unfall beteiligten PKW wurden schwer beschädigt, eine der drei beteiligten Personen wurde leicht verletzt.

Als die Rettungskräfte an der Unfallstelle zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-West und der Anschlussstelle Do-Eichlinghofen eintrafen, befanden sich auf dem Mehrzweckstreifen der Richtungsfahrbahn nach Frankfurt zwei im Frontbereich schwer beschädigte PKW.
Durch die Retter wurde die Unfallstelle mit Einsatzfahrzeugen gegen den fließenden Verkehr abgesichert. Der Fahrer eines zufällig an der Unfallstelle befindlichen Mobilkrans hatte dies bis dahin übernommen, indem er sein Fahrzeug diagonal auf der rechten und der mittleren Spur der in diesem Bereich dreispurigen Autobahn abgestellt hatte. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden die Verkehrslenkenden Maßnahmen dann von der Polizei übernommen.
Zum Zeitpunkt des Unfalls war ein beteiligtes Fahrzeug mit zwei Personen besetzt, die ihren Wagen eigenständig und bis auf einen großen Schreck unverletzt verlassen konnten. Die Fahrerin des anderen Fahrzeugs, die allein im Auto unterwegs war, befand sich noch im PKW und wurde durch Ersthelfer betreut. Bei dem Aufprall hatten alle Airbags ausgelöst und die Fahrerin so vor schlimmerem bewahrt.
Mit Unterstützung der Rettungskräfte konnte die Fahrerin ihr Fahrzeug ebenfalls aus eigener Kraft verlassen, wurde aber zu weiteren Untersuchungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.
Während der medizinischen Versorgung der beteiligten Personen durch Kräfte des Rettungsdienstes kontrollierten die Feuerwehrkräfte die Fahrzeuge auf etwaige zusätzliche Gefahren durch alternative Antriebe und klemmten zur Sicherheit die Batterien der Fahrzeuge ab.
Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde die Unfallstelle zur Ursachenermittlung an die Polizei übergeben.
An dem Einsatz waren insgesamt 40 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 (Mitte), 8 (Eichlinghofen), 5 (Marten) und des Rettungsdienstes beteiligt.

AP – Feuerwehr Dortmund

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Martijn Stern
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: [email protected]
https://dortmund.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel