7.6 C
Köln
Sonntag, 27. November 2022

FW-BOT: Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Top Neuigkeiten

Bottrop (ots) –

Die Feuerwehr Bottrop wurde heute um 10:30 Uhr zu einem gemeldeten Kellerbrand in die Schützenstraße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich das Meldebild für die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr. Es drang schwarzer Rauch aus mehreren Kellerfenstern sowie der geschlossenen Kellertür eines Mehrfamilienhauses. Da die Ersterkundung ergab, dass sich noch Personen in ihren Wohnungen aufhalten sollten, wurde umgehend ein Trupp zur Räumung der Wohnungen vorgeschickt. Um den Treppenraum während dieser Maßnahme rauchfrei zu halten, ging ein Trupp unter Atemschutz über den Kellerabgang auf der Rückseite des Gebäudes zur Brandbekämpfung vor. Der Brandherd konnte schnell lokalisiert und mittels C-Rohr abgelöscht werden. Anschließend wurde der komplette Kellerbereich belüftet und auf Glutnester abgesucht. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der Brandrauch auch in die Wohnungen des Mehrfamilienhauses ausgebreitet hatte, wurden diese von einem Trupp kontrolliert. Alle betroffenen Bewohner wurden durch den Rettungsdienst untersucht, es musste jedoch keiner in ein Krankenhaus transportiert werden. Nach Beendigung aller Maßnahmen konnte die Feuerwehr das Haus für die Bewohner wieder freigeben. Die Polizei übernahm die Ermittlung zur Brandursache.
Die Feuerwehr Bottrop war mit ca. 25 Kräften von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes vor Ort. (Eck)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Pressestelle

Telefon: 02041 / 7803-115
E-Mail: pressestelle.feuerwehr@bottrop.de

Original-Content von: Feuerwehr Bottrop, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel