8.8 C
Köln
Montag, 24. Juni 2024

FW-BOT: Flüssiggasaustritt auf Firmengelände

Top Neuigkeiten

Bottrop (ots) –

Die Feuerwehr Bottrop wurde heute um 5 Uhr morgens zur Scharnhölzstr. gerufen. Hier kam es auf einem Firmengelänge aufgrund eines Betriebsunfalles zu einer Ausströmung von flüssigem Autogas aus einem Vorratstank. Durch die zunehmende Menge bildete sich in einer Senke bereits ein kleiner Gassee. Aufgrund einer zu erwartenden Gefahr der Durchzündung wurde das betroffene und die benachbarten Firmengelände evakuiert. Gleichzeitig gingen Einsatzkräfte unter erweiterten Hitzeschutz zur Abdichtung des Leckes am Tank vor. Nach Abdichtung der Leckage musste noch sichergestellt werden, dass sich das Gas nicht in benachbarte Gebäude und in der Kanalisation ausgebreitet hat.
Die Feuerwehr Bottrop war mit insgesamt 50 Einsatzkräften der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Unterstützt wurden diese durch Mitarbeiter der Emschergenossenschaft, des Tiefbauamtes sowie der Vestischen Verkehrsbetriebe. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.
Für die Zeit des Einsatzes übernahm die Freiwillige Feuerwehr den Grundschutz für das Stadtgebiet auf der Feuerwache 1.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Pressestelle

Telefon: 02041 / 7803-115
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Bottrop, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel