8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. Juli 2024

FW-BOT: Absturz eines Kleinflugzeugs – eine Person tödlich verletzt

Top Neuigkeiten

Bottrop (ots) –

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Bottrop um 18:31 Uhr zu einem Flugzeugabsturz in der Nähe des Flugplatzes Schwarze Heide alarmiert. Da die genaue Lage der Einsatzstelle unklar war, wurde neben der Feuerwehr Bottrop auch die Feuerwehr Dinslaken alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte teilten sich die Einsatzkräfte auf, um die Unglücksstelle möglichst schnell zu finden. Nach kurzer Suche konnte die Einsatzstelle in einem Waldstück in unmittelbarer Nähe zum Flugplatz gefunden werden. Hier war ein Kleinflugzeug mit zwei Insassen abgestürzt und in mehrere Teile zerbrochen. Umgehend wurde die rettungsdienstliche Versorgung der Patienten eingeleitet. Während eine Person schwerverletzt in ein Krankenhaus der Maximalversorgung transportiert wurde, kam für die zweite Person trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Einsatzstelle.
Der Bereich um die Unfallstelle wurde weitläufig abgesucht, um auszuschließen, dass noch weitere Personen bei dem Absturz verletzt wurden.
Gegen 22:15 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen. Das THW Bottrop leuchtet hierzu mit einer Fachgruppe die Unfallstelle aus.

Die Feuerwehr Bottrop war mit ca. 60 Einsatzkräften der Feuer- und Rettungswachen 1 und 2 sowie den Freiwilligen Feuerwehren Kirchhellen, Grafenwald und Fuhlenbrock im Einsatz. Zudem unterstützte der Rettungsdienst der Stadt Dinslaken an der Einsatzstelle.
Die Freiwillige Feuerwehr Altstadt stand für weitere Einsätze im Stadtgebiet bereit. (Du)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Pressestelle

Telefon: 02041 / 7803-115
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Bottrop, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel