8.8 C
Köln
Samstag, 18. Mai 2024

FW Bergheim: Mehrere Einsätze beschäftigen Feuerwehr in Bergheim Kind in Klettergerüst eingeklemmt – Rauch in Gewerbebetrieb – Verkehrsunfall mit verletzter Person

Top Neuigkeiten

Bergheim (ots) –

Bergheim – Die Feuerwehr Bergheim musste am Donnerstagvormittag parallel zu mehreren Einsätzen ausrücken. Bei einem Verkehrsunfall wurde eine Person leicht verletzt, gleichzeitig musste die Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung aus einem Kellerraum eines Betriebs an der Walter-Gropius-Straße in Bergheim-Paffendorf bekämpfen. Außerdem wurde in Bergheim-Glessen ein Kind in einem Klettergerüst eingeklemmt.

Gegen 08:30 Uhr rückten mehrere Einheiten der Feuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb in Bergheim-Paffendorf aus. Vor Ort stellten die Kräfte eine starke schwarze Rauchentwicklung aus den Abgasrohren eines unterirdischen Raums mit zwei Dieselaggregaten fest. Vermutlich aufgrund einer Fehlfunktion war auch der Motorraum stark verraucht. Die dazugehörige Lagerhalle war durch den Rauch nicht betroffen. Da die Abschaltung der beiden Dieselmotoren zunächst nicht möglich war, wurde versucht die Sauerstoffzufuhr der Motoren durch größere Mengen Kohlenstoffdioxid zu unterbrechen. Dazu wurde zur Unterstützung ein Abrollbehälter mit dem Löschmittel Kohlenstoffdioxid der Werkfeuerwehr des Chemiepark Knapsack aus Hürth angefordert.

Nach den ersten Löschversuchen konnte die Abschaltung der Motoren durch einen Trupp unter Atemschutz erreicht werden. Die Feuerwehr führte anschließend umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durch. Im Einsatz waren die Einheiten Glesch/Paffendorf, Bergheim, Thorr und die hauptamtliche Wache sowie der Führungsdienst der Feuerwehr Bergheim. Der Einsatz konnte nach rund vier Stunden beendet werden.

Gegen 10:30 Uhr ereignete sich an der Schützenstraße in Bergheim ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Durch den Zusammenprall wurde eins der beiden Fahrzeuge gegen eine Hauswand gedrückt. Diese blieb weitestgehend unbeschädigt. Die Fahrerin wurde leicht verletzt, musste aber nicht in ein Krankenhaus transportiert werden. Im Einsatz war die Einheit Quadrath-Ichendorf zusammen mit dem Rettungsdienst.

Ein weiterer Notruf erreichte die Kreisleitstelle in Kerpen gegen 11:45 Uhr. In einem Kindergarten in Bergheim-Glessen an der Straße Am Sieberath wurde ein Kind zwischen zwei Holzbalken eines Klettergerüsts eingeklemmt. Die Einheit Glessen löste eines der Bretter, das Kind konnte befreit werden und an den Rettungsdienst übergeben werden. Da keine größeren Verletzungen festgestellt wurden, kümmerten sich die Erzieher des Kindergartens weiter um das Kind. Der Einsatz dauerte rund 20 Minuten an.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergheim
Pressesprecher
Sebastian Draxl
Mobil: 0151 59983940
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Bergheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel