8.8 C
Köln
Freitag, 21. Juni 2024

FW Bergheim: Kellerbrand in Bergheim-Glessen Eine schwerverletzte Person

Top Neuigkeiten

Bergheim (ots) –

Bergheim – Ein Kellerbrand in Bergheim-Glessen sorgte am Montagvormittag gegen 11:20 Uhr für eine massive Rauchentwicklung. Der Bewohner des Hauses an der Straße Am Sommerhausfeld wurde bei dem Brand schwerletzt. Die Feuerwehr drang mit mehreren Trupps in den Keller vor.

Aufgrund der Meldung entsandte die Kreisleitstelle unter dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr“ gleich mehrere Einheiten zur Einsatzstelle nach Bergheim-Glessen. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang der Rauch bereits aus den Fenstern und Dachöffnungen des Einfamilienreihenhauses. Der Bewohner hatte sich bereits selbstständig aus dem Haus gerettet. Er wurde unverzüglich durch den Rettungsdienst und einen Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.

Parallel zu den Rettungsmaßnahmen drang die Feuerwehr mit zwei Trupps unter Atemschutz über den Haupteingang in den Keller vor. Ein dritter Trupp verschaffte sich über den Eingang im Garten Zugang ins Haus und unterstützte die Löschmaßnahmen mit einem dritten Löschrohr. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung gestalteten sich die Löschmaßnahmen zunächst schwierig. „Auch weil im Keller sehr viel Mobiliar und weitere Gegenstände gelagert waren“, erklärt Pressesprecher Thomas Junggeburth.

Nachdem der Brand im Keller unter Kontrolle war, legte die Feuerwehr einen Schaumteppich über das Brandgut im Kellerbereich. Außerdem fanden umfangreiche Lüftungsmaßnahmen statt. Das Haus ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Im Einsatz waren 50 Einsatzkräfte der Einheiten Glessen, Oberaußem, Büsdorf und dem Einsatzleitwagen aus Quadrath-Ichendorf unter der Leitung von A-Dienst Marcus Mörs.

Gegen 14:40 Uhr musste die Feuerwehr Bergheim erneut zu einem gemeldeten „Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr“ ausrücken. An der Straße Im Wohnpark in Bergheim-Ahe sollte es in einer Wohnung brennen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte lediglich einen schmorenden Plastikbehälter auf einem Herd fest. Die Feuerwehr musste nicht weiter tätig werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergheim
Pressesprecher
Sebastian Draxl
Mobil: 0151 59983940
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Bergheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel