8.8 C
Köln
Montag, 24. Juni 2024

FW-AR: NEHEIMER LÖSCHZUG ÜBT BEI HEIMISCHEN INDUSTRIEBETRIEB

Top Neuigkeiten

Arnsberg (ots) –

An einem Freitagabend im Oktober waren die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Neheim zu Gast bei einem, in Neheim heimischen, Industriebetrieb. Dort wurde zu Übungszwecken die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Angenommen wurde der Brand einer Industriehalle, bei dem bereits das Hallendach betroffen sein sollte. Aufgrund dieser angenommenen Lage rückte der gesamte Löschzug samt Manpower zum Übungsobjekt aus.

Die ersteintreffenden Einheiten verschafften sich schnell einen Überblick über die Lage und konnten, durch einbeziehen der Informationen der Brandmeldeanlage, den betroffenen Bereich schnell bestimmen. Ein Feuer im Bereich einer Pentan-Anlage war hier die Aufgabe, der sich die Einsatzkräfte stellen mussten.

Mitarbeiter vor Ort informierten die Einheiten schnell darüber, dass noch drei Personen im Gebäude vermisst wurden. Aufgrund dieser Information wurde eine weitere Erhöhung des Alarmstichworts auf F4Y über die Übungsleitstelle veranlasst.

Schnell gingen mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz zur Menschenrettung ins Gebäude vor. Von außen wurde eine Riegelstellung aufgebaut, um eine Ausbreitung des Feuers auf weitere Gebäudeteile zu verhindern.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde auch eine Drehleiter in die Brandbekämpfung eingebunden, um eine gezielte Wasserabgabe auf das Gebäude gewährleisten zu können.

Die vermissten Personen wurden durch die eingesetzten Trupps zeitig gefunden und gerettet. An einer Verletztensammelstelle wurden die Personen zur weiteren Behandlung dem Rettungsdienst übergeben.

Weil mit einer längeren ‚Einsatzdauer‘ gerechnet wurde, forderte die Einsatzleitung auch die Verpflegungseinheit der Feuerwehr Arnsberg an. Diese baute sich schnell auf, um die erschöpften Einsatzkräfte mit warmen Speisen und kalten Getränken versorgen zu können.

Nach rund zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet und in großer Runde besprochen werden. Der Einheitenführer des Löschzugs Neheim (Tobias Jakob) bedankte sich bei der Firma TKT GmbH für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und allen Einsatzkräften für die Durchführung der Übung.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr der Stadt Arnsberg
Alter Graben 15
59755 Arnsberg
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-arnsberg.de

Original-Content von: Feuerwehr der Stadt Arnsberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel