8.8 C
Köln
Mittwoch, 17. April 2024

FÜR EIN NOCH GESÜNDERES ZUHAUSE: Dyson kündigt eine Reihe neuer Technologien an, die Ihr Zuhause intelligenter und effektiver reinigen als je zuvor

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

– Der leistungsstärkste Roboter der Welt: Der Dyson 360 Vis Nav Saugroboter repräsentiert die nächste Generation intelligenter Saugroboter von Dyson – der leistungsstärkste Roboter mit der sechsfachen[1] Saugleistung aller anderen Saugroboter
– Der leiseste und leistungsstärkste Luftreiniger von Dyson: Der Dyson Luftreiniger Big+Quiet Formaldehyde bietet eine Reichweite von bis zu 10 m, eine verbesserte Filterung und eine extrem niedrige Geräuschentwicklung. Der Dyson Luftreiniger Big+Quiet Formaldehyde wurde für den einfachen Einsatz in größeren Räumen und gewerblichen Umgebungen entwickelt.
– Der leistungsstärkste kabellose Staubsauger von Dyson: Der kabellose Staubsauger Dyson Gen5detect mit der neuen fünften Generation des Hyperdymium-Motors liefert eine unvergleichlich starke Saugleistung, die in der Lage ist, Viren in Ihrem Zuhause aufzusaugen
– Der erste Nasssauger von Dyson: Die Dyson Submarine Nassbodenwalze, die mit den Staubsaugern Dyson V15s Detect Submarine erhältlich ist, bietet eine Reinigungslösung für das ganze Haus: entfernt Haare, visualisiert Staub und reinigt Hartböden jetzt auch feucht.

Dyson stellt sechs neue Produkte vor, die Automatisierung, fortschrittliche Software und Intelligenz mit der besten Reinigungsleistung aller Zeiten vereinen. In der St. James Power Station in Singapur stellte John Churchill, Chief Technology Officer, die neuen Technologien vor und gab gleichzeitig einen Einblick in die Vision von Dyson von der Zukunft des sauberen Zuhauses, die auf jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Filtration, Luftstrom, Motoren, Software und Robotik beruht.

„Robotik, Sensorik, Intelligenz – all dies sind Bereiche, die üblicherweise als ‚Zukunftstechnologie‘ betrachtet werden, aber bei Dyson sind sie schon seit langem Teil der Produktentwicklung. Unsere Ingenieure setzten und setzen diese Technologien ein, um die kognitive Belastung der Benutzer zu verringern und ihnen Zeit, Energie und Mühe bei der Pflege eines gesunden Zuhauses zu ersparen – eine echte „Set-and-forget“-Mentalität. Unsere Zukunftsvision ist ein Haus, das sich um sich selbst kümmern kann. Die neuen Technologien, die wir heute vorstellen, stellen die Umsetzung dieser Vision dar: der leistungsstärkste Saugroboter, intelligente Reinigungssysteme für große Räume und – für die aktive Reinigung – neue Technologien für kabellose Staubsauger und Bodenbürsten, die eine anpassungsfähige, multifunktionale Reinigung bieten, wann und wo immer man sie benötigt.“ – John Churchill, Chief Technology Officer, Dyson

Im letzten Jahr ist die Zahl der Personen, die regelmäßig staubsaugen, deutlich zurückgegangen. Dennoch verbringen wir immer noch 25 Minuten pro Woche, das entspricht 65 Stunden pro Jahr, mit dem Staubsaugen unserer Wohnungen. Sensorik, Software und Automatisierung bilden das Herzstück dieser neuen Maschinen. Wenn ein Gerät, sei es ein Staubsauger oder ein Luftreiniger, die Umgebung und die anstehende Aufgabe versteht, kann es automatisch reagieren, um die Herausforderung möglichst effektiv zu bewältigen. Dies beginnt mit intelligenten, präzisen Sensoren und stützt sich in hohem Maße auf eingebettete Software, Elektronik und Automatisierung sowie auf mechanische Kerntechnologien wie Motoren, Filtration und Saugvorrichtungen, um die anstehende Aufgabe richtig zu bewältigen.

Kerntechnologien

Verbesserte Sensoren und Software steigern die Leistung und ermöglichen eine andere, effizientere Art der Reinigung.

Der Dyson 360 Vis Nav Saugroboter verfügt über Sensoren, die die Ränder eines Raumes erkennen und die Saugkraft über einen seitlichen Stellantrieb umleiten, um das zu ermöglichen, was eine der größten Herausforderungen für jeden Roboter darstellt: die präzise Kantenreinigung. Sein hochentwickelter Prozessor denkt mit und passt sich an, so dass er seine Position bis auf 71 mm genau bestimmen kann.

Die kabellose Staubsaugertechnologie von Dyson nutzt akustische Piezo-Sensoren, um Staubpartikel zu zählen und zu klassifizieren. Der Besitzer wird über ein LCD-Display informiert, wenn er weitergehen oder die Reinigung fortsetzen soll. Diese Messwerte bestimmen auch die für die jeweilige Aufgabe erforderliche Saugkraft und passen die Leistungsstufen automatisch an.

Der Dyson Luftreiniger Big+Quiet Formaldehyde verfügt über integrierte Sensoren. Ein einzigartiger Dyson Algorithmus überprüft jede Sekunde die Daten, analysiert die Luft im Raum, schaltet die Reinigung automatisch ein, wenn die Schadstoffwerte steigen, und schaltet sie wieder aus, sobald der Raum gründlich gereinigt ist. Ein einzigartiger Festkörpersensor erkennt präzise Formaldehyd, ohne es mit anderen VOCs zu verwechseln.

Die in die Dyson Geräte integrierte Software kann dazu beitragen, die Frustration der Besitzer zu verringern. Die Sensoren im Dyson Gen5detect Staubsauger überwachen die Geschwindigkeit, Leistung und Temperatur des Motors. Zusammen mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche hilft dies den Benutzern, potenzielle Probleme zu erkennen und zu beheben und ihre Geräte unabhängig zu warten. Over-the-Air-Software-Updates sorgen dafür, dass die Geräte automatisch auf die neuesten Funktionen und Fehlerbehebungen aktualisiert werden.

Dyson entwickelt seine eigene Motorentechnologie seit 2004 und hat bis heute mehr als 350 Millionen Pfund in Forschung, Labors, Expertenteams und Produktionsmöglichkeiten investiert.

Der Hyperdymium-Motor der fünften Generation von Dyson ist kleiner, schneller und leistungsfähiger als seine Vorgänger und dreht sich mit bis zu 135.000 Umdrehungen pro Minute – neunmal schneller als ein Formel-1-Motor. Der Dyson Hyperdymium-Motor der fünften Generation treibt den kabellosen Staubsauger Dyson Gen5detectTM an und sorgt mit einer Saugleistung von 262 AirWatt für eine hohe Reinigungsleistung.

Die Abscheidung von Partikeln aus dem Luftstrom, die Filtration, steht seit 30 Jahren im Mittelpunkt der Geräte von Dyson. In diesem Zeitraum hat Dyson in Labors und Prüfstände investiert, die nicht nur die Filterleistung des Filters messen, wie es die Industriestandards vorschreiben, sondern auch jene des gesamten Geräts, und hat völlig neue Testmethoden sowohl für die Bodenpflege als auch für die Luftreinigung entwickelt. Dyson Staubsauger bieten fünf Stufen komplett versiegelter Filterung, von der Zyklonabscheidung im Saugbehälter über das Zyklonpaket, das Filtersieb und die Filter vor und nach dem Motor, um Schmutzpartikel unterschiedlicher Größe effektiv zu trennen. In den Dyson Luftreinigern sorgen drei Filter für eine hochwirksame Reinigung von Innenräumen: Sie fangen Partikel bis zu einer Größe von 0,1 Mikrometern[1] in einem HEPA-Glasmedium auf, nehmen gasförmige Schadstoffe auf, absorbieren NO2[2] und zerstören kontinuierlich Formaldehyd[3] auf molekularer Ebene.

HEPA H13 bezieht sich auf einen Standard von Filtern, die aus HEPA-Medien bestehen. HEPA H13-Filterung für das gesamte Gerät bedeutet, dass das, was hineinkommt, auch im Inneren bleibt. Es bezieht sich auf die Leistung des gesamten Produkts – keine undichten Luftströmungswege, keine Lücken, durch die schmutzige Luft eindringt, gereinigte Luft verlässt die Maschine. Der Dyson 360 Vis Nav Roboterstaubsauger[4], der Dyson Luftreiniger Big+Quiet Formaldehyd und der Dyson Luftreiniger HEPA Big+Quiet sind alle nach dem HEPA H13 Standard für das gesamte Gerät getestet. Der kabellose Staubsauger Dyson Gen5detect und die neuesten Dyson Luftreiniger fangen nachweislich auch Viren ein.

Produktübersicht

Der Dyson 360 Vis Nav Roboterstaubsauger stellt den nächsten Schritt von Dyson im Bereich der intelligenten Saugroboter dar: der leistungsstärkste Roboter mit der sechsfachen Saugleistung aller anderen Saugroboter. Der Dyson 360 Vis Nav ist mit der einzigartigen SLAM-Technologie (Simultaneous Localisation and Mapping) ausgestattet und verfügt über ein 360-Grad-Sichtsystem mit einer halbkugelförmigen Fischaugenlinse, die sich merkt, wo er schon war, sieht, wo er noch reinigen muss, und ist intelligent genug, um Staubkarten von Ihrem Zuhause zu erstellen. Der leistungsstarke Prozessor sammelt Daten von 26 Sensoren für eine Reihe von Aufgaben, einschließlich Stauberkennung, Vermeidung von Hindernissen und Erkennung von Wänden, um wirklich bis zum Rand zu reinigen.

Er verfügt über eine neue, Triple-Action-Bürstwalze ohne seitliche Einschränkungen: für Hartböden, weiches „Fluffy“-Nylon für die Aufnahme großer Verschmutzungen und antistatische Kohlefaserfilamente zur Entfernung von Feinstaub sowie steife Nylonborsten, die sich in Teppiche einarbeiten. Dank dem Dual-Link-Aufhängungssystem kann das Gerät bis zu 21 mm hochklettern, und sein niedriges Profil ermöglicht die Reinigung unter Möbeln mit einer Höhe bis zu 99 mm. Nach 50 Minuten Laufzeit[5] kehrt das Gerät automatisch zum Aufladen in seine Station zurück. Die MyDyson App liefert nach jeder Reinigung einen Bericht zur Tiefenreinigung.

„Saugroboter sollten hocheffiziente Geräte sein, die Ihr Zuhause auf intelligente Weise reinigen, damit Sie es nicht tun müssen. Um diese autonomen Staubsauger herstellen zu können, sind hochkomplexe Algorithmen, visuelle Interpretation, Staubsensorik und eine leistungsstarke Motortechnologie erforderlich. Die Dyson Ingenieure haben alles, was wir bei der Entwicklung unserer Staubsauger gelernt haben, mit intelligenter Software kombiniert, um den Dyson 360 Vis Nav zu entwickeln – den leistungsstärksten und intelligentesten Saugroboter.“ – Jake Dyson, Chefingenieur

Der Dyson Luftreiniger Big+Quiet Formaldehyde wurde speziell für große, offene Räume entwickelt. Der Dyson Luftreiniger Big+Quiet wurde speziell für die einfache Verwendung in gemeinsam genutzten, gewerblichen Umgebungen entwickelt. Die neue Kegel-Aerodynamik sorgt für eine Reichweite von 10 Metern und der neue CO2-Sensor[6] zeigt an, wann gelüftet werden muss. Der Dyson Luftreiniger Big+Quiet ist so konzipiert, dass er neben seiner großen Reichweite auch leise arbeitet und nur 56 Dezibel Geräusch erzeugt – damit ist er unser leisester und dennoch leistungsstärkster Luftreiniger.

Der HEPA-H13-Partikelfilter mit einer Lebenszeit von 5 Jahren nimmt bis zu 99,95 % der ultrafeinen Partikel auf[7], während der neue K-Carbon-Filter gasförmige Schadstoffe[8] und 3x mehr NO2[9] entfernt. Der selektive katalytische Oxidationsfilter vernichtet Formaldehyd dauerhaft und muss nie ausgewechselt werden[10]. Die Sensoren überwachen ständig die Raumluftqualität und senden Live-Daten an die MyDysonTM-App[11].

Der kabellose Staubsauger Dyson Gen5detect ist mit der fünften Generation der Hyperdymium-Motortechnologie ausgestattet, die eine unübertroffene Saugkraft liefert und in der Lage ist, Viren in Ihrer Wohnung aufzusaugen. Das Gerät verfügt über ein komplett versiegeltes HEPA-Filtersystem für die gesamte Maschine, das 99,99 % der Partikel bis zu 0,1 Mikrometer[12] auffängt. 14 Zyklone entfernen außerdem Staub aus dem Luftstrom, sodass keine Saugkraftverluste[13] auftreten und eine optimale Leistung bei jeder Reinigung gewährleistet ist. Die neue Fluffy Optic-Bodenbürste mit erhöhter Helligkeit und Reichweite macht doppelt[14] so viel mikroskopisch kleinen Staub sichtbar, so dass Sie genau sehen können, wo Sie reinigen müssen. Der schwankungsfreie, energiedichte Akku bietet bis zu 70 Minuten Laufzeit.

Die Dyson Submarine Nassbodenwalze, die mit dem Staubsauger Dyson V15s Detect Submarine erhältlich ist, liefert genau die richtige Menge Wasser, um verschüttete Flüssigkeiten, Flecken und kleine Verschmutzungen wirksam von Hartböden zu entfernen. Um ein optimales „sauberes Bodenfinish“ ohne übermäßige Durchnässung zu erzielen, wurde die Nassbodenwalze mit einem Acht-Punkte-Befeuchtungssystem ausgestattet, das dank einer Druckkammer für eine gleichmäßige Wasserverteilung über die gesamte Breite der Walze sorgt.

Die motorbetriebene Mikrofaserwalze entfernt verschüttete Flüssigkeiten, hartnäckige Flecken und kleine Verschmutzungen und deckt dank eines 300 ml fassenden Tanks für sauberes Wasser bis zu 110 m2 Bodenfläche ab. Eine robuste Platte saugt das verschmutzte Wasser von der nassen Walze ab und leitet es in einen separaten Abwassertank, damit kein Schmutz und keine Rückstände auf den Boden gelangen. Die Dyson Submarine Nassbodenwalze ist mit einem niedrigen Profil und einer breiten Bürstenleiste ausgestattet, wodurch sie mühelos unter die Möbel gelangt und Staub, Schmutz und verschüttete Flüssigkeiten selbst an den schwierigsten Stellen entfernt.

[1] Märkte zum Einfügen lokaler Vorbehalte aus der Claims Matrix bez. Filterwirkung

[2] Märkte zum Einfügen lokaler Vorbehalte aus der Claims Matrix bez. Gasaufnahme

[3] Märkte zum Einfügen lokaler Vorbehalte aus der Claims Matrix bez. kontinuierliche Zerstörung von Formaldehyd

[4] Die Filterung wurde 2022 von der unabhängigen Drittpartei SGS US nach ASTM F3150 im Boost-Modus getestet.

[5] Im Quiet-Modus in einer Umgebung ohne Hindernisse. Die tatsächliche Laufzeit kann je nach Leistungsmodus und Bodenart variieren.

[6] CO2-Sensor nur bei Dyson Luftreiniger Big+Quiet Formaldehyd Modell BP04 und Dyson Luftreiniger HEPA Big+Quiet Modell BP06 enthalten

[7] Märkte zum Einfügen lokaler Vorbehalte aus der Claims Matrix bez. Filterwirkung

[8] Märkte zum Einfügen lokaler Vorbehalte aus der Claims Matrix bez. Gasaufnahme

[9] K-Kohlefilter im Lieferumfang des Dyson Luftreinigers Big+Quiet Modell BP04 und des Dyson Luftreinigers HEPA Big+Quiet Modell BP06 enthaltenBP06

[10] SCO-Filter im Lieferumfang des Dyson Luftreinigers Big+Quiet Modelle BP03 und BP04 und des Dyson Luftreinigers HEPA Big+Quiet Formaldehyd Modell BP06 enthalten. Märkte zum Einfügen auch lokaler Vorbehalte aus der Claims Matrix bez. kontinuierliche Zerstörung von Formaldehyd

[11] Märkte zum Einfügen lokaler Vorbehalte aus der Claims Matrix bez. Live-Daten in der App

[12] Die Filterung wurde 2022 von der unabhängigen Drittpartei SGS-IBR Laboratories US nach ASTM F3150 im Boost-Modus getestet. Die Filterleistung wird berechnet, indem die Anzahl der standardisierten Staubpartikel, die in den Staubsauger gelangen, mit den freigesetzten Partikeln verglichen wird. Die Aufnahmerate kann je nach Umgebung und Betriebsart variieren.

[13] Die Saugleistung wurde 2022 von der unabhängigen Drittpartei SGS-IBR Laboratories US nach IEC62885-4 CL5.8 und CL5.9, am flexiblen Einlass, mit vollem Behälter, im Boost-Modus getestet.

[14] Im Vergleich zur Original Dyson Laser Slim Fluffy Bodenbürste. Die Wirksamkeit hängt von den Lichtverhältnissen in der Umgebung, der Art der Verschmutzung und der Oberfläche ab.

Um weitere Informationen zu erhalten, kontaktieren Sie bitte:

Christine Elkemann
Senior Communications Manager
Email: [email protected]

Original-Content von: Dyson GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel