8.8 C
Köln
Dienstag, 16. Juli 2024

Feuerwehr Kalkar: Wohnungsbrand- Haus unbewohnbar

Top Neuigkeiten

Kalkar (ots) –

Am 12.11.2023 um 08.09 Uhr wurden die Löschgruppen Niedermörmter, Appeldorn, Hönnepel und der Löschzug Kalkar Mitte zu einem Kellerbrand alarmiert.
Im Keller eines Mehrfamilienhauses war in der dort befindlichen Wohnung in der Küche ein Feuer ausgebrochen. Der schlafende Anwohner wurde durch den Rauchmelder geweckt und konnte durch ein Kellerfenster die Wohnung verlassen da der Ausgang über das Treppenhaus nicht passierbar war.
Die Bewohnerin im Erdgeschoss und die Familie im Obergeschoss hatten sich bei Ankunft bereits aus dem Haus retten können.
Mit insgesamt drei Trupps unter Atemschutz wurde der Brand gelöscht, das Haus kontrolliert und anschließend gelüftet. Durch die massive Rußbeaufschlagung ist das ganze Haus momentan unbewohnbar. Drei der fünf Anwohner mussten kurzzeitig im Krankenhaus behandelt werden, sind mittlerweile aber bei Freunden oder der Familie untergekommen.
Durch die hohe Hitzeentwicklung wurde bei dem löschen des Brandes die Einsatzjacke eines Kameraden beschädigt. Dies zeigt welche hohe Anforderungen die Einsatzkleidung erfüllen muss. Der Kamerad hat erst im Anschluss den Schaden bemerkt und keine Verletzungen erlitten.
Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben. Zur Brandursache und Schadenhöhe können keine Angaben gemacht werden.
Unter Einsatzleitung von Brandinspektor Heiko Smaalders waren 46 Feuerwehrfrauen und Männer über etwa drei Stunden im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Kalkar
Pressesprecherin
Manuela Mohn
Telefon: 0172 2382195
E-Mail: [email protected]

Startseite

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Kalkar, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel