8.8 C
Köln
Montag, 20. Mai 2024

enso hydro – Erfolgreicher Verkauf eines norwegischen Wasserkraftportfolios

Top Neuigkeiten

Wien/Graz/Linz/St.Pölten/Eisenstadt/Salzburg/Innsbruck/Bregenz/Klagenfurt (ots) –

enso hydro GmbH, die österreichische Beteiligungsgesellschaft eines geschlossenen Wasserkraftfonds und österreichischer institutioneller Investoren, und der nachhaltige Infrastrukturfonds TOR von B Capital Partners verkaufen ihr norwegisches Wasserkraftportfolio.

Bekk og Strøm AS, ein Unternehmen bestehend aus sieben Kleinwasserkraftwerken und vier Mitarbeitern, im Besitz der enso hydro GmbH und B Capital TOR Norway AS, wird nun an Cadre AS verkauft. Diese Kraftwerke haben eine jährliche Produktion von 40 GWh, ausreichend Strom für 2.000 norwegische Haushalte.

Die enso hydro GmbH und der Minderheitsaktionär B Capital TOR Norway AS, im Besitz des Sustainable Infrastructure Fund TOR von B Capital, verkaufen Bekk og Strøm AS.

enso hydro, Beteiligungsgesellschaft eines geschlossenen Fonds, verwaltet von der enso GmbH, hat ein Investitionsportfolio kleiner und mittlerer Wasserkraftwerke in Norwegen, Albanien, der Türkei und Österreich gebaut und betreibt dieses.

Die enso GmbH ist ein international agierender Asset Manager, Berater und Entwickler für erneuerbare Energien und Speicheranlagen mit aktuellem Schwerpunkt in Europa+.

B Capital Partners AG ist ein in Zürich ansässiges Investmenthaus, das sich auf nachhaltige, kleine und mittlere Infrastrukturen der nächsten Generation in ganz Europa konzentriert, die das Potenzial haben, die Wirtschaft zu dekarbonisieren.

„Nach der Entwicklung, dem Bau und dem Betrieb von 19 norwegischen Kleinwasserkraftwerken und mehreren noch im Bau befindlichen Projekten verkauft die enso GmbH, Managementgesellschaft der enso hydro, im Rahmen ihrer geplanten Strategie zur Verwertung von Assets des geschlossenen Fonds ihre verbleibenden Vermögenswerte in Norwegen. Dieser erfolgreich durchgeführte Exit ist ein wichtiger Schritt und die Basis für weitere Neuinvestitionen in den skandinavischen Markt“, sagt DI Wolfgang Kröpfl, Geschäftsführer der enso GmbH.

„Für uns war es die richtige Entscheidung, diese Kleinkraftwerke jetzt zu verkaufen. Der Standort des gut gepflegten Portfolios in NO2 (attraktivste Preiszone in Norwegen) und die Möglichkeit, die Produktion durch die Umsetzung der RTB-Projekte (ready to build) im Jahr 2023/24 deutlich zu steigern, sind derzeit einzigartig in Norwegen“, sagt Dr. Gilbert Frizberg, Vorsitzender des Investorenbeirates der enso hydro GmbH.

„Wir freuen uns über den erfolgreichen Verkauf unserer ersten Vermögenswerte in Norwegen. Wir danken dem Management für seine entscheidende Rolle bei der langfristigen Steigerung des Werts unseres Portfolios. Wir bleiben der Region treu, in der wir bereits weitere Investitionen getätigt haben und sehen weiterhin einen erheblichen Dealflow“, sagt Barbara Weber, Gründungspartnerin der B Capital Partners AG.

„Dies ist eine wichtige Vereinbarung, durch die wir qualifizierte Mitarbeiter und gut geführte, wertschöpfende Kleinkraftwerke gewinnen. Fünf der sieben Kraftwerke liegen in der südlichen Preisregion NO2, wo sich auch unser Hauptsitz befindet“, sagt die Vorsitzende von Cadre, Liv Monica Stubholt.

Cadre ist ein norwegischer Wasserkraftproduzent, der kleine Wasserkraftwerke besitzt, betreibt und entwickelt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Kristiansand und lokale Niederlassungen an verschiedenen Standorten in Norwegen, in der Nähe der Kleinkraftwerke und der Eigentümer der Wasserrechte.

Die enso GmbH hat das gesamte norwegische Portfolio von der Investitionsphase über die Betriebsphase bis hin zur Deinvestitionsphase erfolgreich umgesetzt und betreut.

Sustainable investments in sustainable energy – made in Austria.

enso Group, Raaba-Grambach 2023

Pressekontakt:
Wolfgang Kröpfl, CEO
enso GmbH
Telefon +43 664 230 4817
[email protected]
Original-Content von: enso hydro GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel