8.8 C
Köln
Samstag, 18. Mai 2024

BPOL NRW: Zugbegleiter mit Messer bedroht – Festnahme durch Bundespolizei

Top Neuigkeiten

Münster (ots) –

Im Hauptbahnhof Münster hat ein Mann einen auf dem Bahnsteig wartenden Zugbegleiter mit einem Messer bedroht. Die Bundespolizei hat den 31-jährigen Deutschen kurz darauf festgenommen.

Der Zugbegleiter wartete am Mittwochabend (22. Februar) auf den Zug nach Enschede, als ihn der Steinfurter unter Vorhalt eines Messers an den Hals fragte, ob eine Fahrkarte für die Zugfahrt brauche.
Der Zugbegleiter rettete sich in den abfahrbereiten Zug. Die alarmierte Bundespolizei hat Videoaufnahmen von der Tat gesichert und den Tatverdächtigen im Nahbereich festgenommen. Bei ihm wurde ein verbotenes Einhandmesser beschlagnahmt, das er für die Tat genutzt hatte.
Gegen den polizeibekannten 31-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung eröffnet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Markus Heuer
Telefon: 0251 97437 – 1012
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel