8.8 C
Köln
Sonntag, 3. März 2024

BPOL NRW: Zerstörungswut am Bahnhof – Bundespolizei nimmt Täter fest

Top Neuigkeiten

Nottuln-Appelhülsen (ots) –

Zwei Männer hat die Bundespolizei am Mittwochabend (17. Mai) nach Sachbeschädigungen am Bahnhof Appelhülsen festgenommen. Sie hatten einen Schaukasten und zwei Glaswände eines Wartehäuschens am Bahnsteig zerstört.

Ein Zeuge hat den Exzess sinnloser Zerstörungswut aufgenommen und das Video der Polizei zur Verfügung gestellt. Die Beamten hatten die Tatortaufnahme gerade abgeschlossen, als sich die alte kriminalistische Weisheit, dass Täter stets zum Tatort zurückkehren, bewahrheitete. Ein 17-jähriger aus Werne und ein 29-jähriger aus Lüdinghausen kehrten zum Bahnhof zurück, wo sie festgenommen wurden. Das Video als Beweismittel ließ dann auch keinen Spielraum für Ausreden.

Gegen die beiden polizeibekannten Deutschen wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eröffnet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Markus Heuer
Telefon: 0251 97437 – 1012
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel