8.8 C
Köln
Freitag, 19. Juli 2024

BPOL NRW: Wartehäuschen zerstört – Bundespolizei sucht Zeugen

Top Neuigkeiten

Essen (ots) –

Am Dienstagvormittag (21. November) bemerkten Bundespolizisten in Essen-Altenessen einen defekten Unterstand, welcher von Unbekannten demoliert wurde.

Gegen 11:15 Uhr stellten Bundespolizisten am Bahnhof Essen-Altenessen ein beschädigtes Wetterschutzhäuschen fest. Dieses befindet sich am Bahnsteig 1/2. Unbekannte schlugen mit stumpfer Gewalteinwirkung drei Glasscheiben aus dem Rahmen heraus und zerstörten diese. Vier weitere Scheiben wurden vermutlich mit einem Notfallhammer beschädigt.
Vor Ort konnten keine Hinweise auf mögliche Täter erlangt werden.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu einem oder mehreren Tatverdächtigen machen, die in den vergangenen Tagen im Bahnhof Essen-Altenessen auf Bahnsteig 1/2 aufhielten und die Unterstellmöglichkeit beschädigten?

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1011
Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel