8.8 C
Köln
Freitag, 14. Juni 2024

BPOL NRW: Schlagstock und Machete – Bundespolizei stellt Waffen eines 16-Jährigen sicher

Top Neuigkeiten

Dortmund – Bergkamen (ots) –

Am gestrigen Samstagabend (18. November) überprüften Bundespolizisten im Dortmunder Hauptbahnhof einen Jugendlichen. Dieser war bewaffnet.

Gegen 15:45 Uhr trafen Bundespolizisten im Hauptbahnhof Dortmund auf einen 16-Jährigen. Die Beamten fragten den Deutschen, ob er verbotene oder gefährliche Gegenstände bei sich trage. Daraufhin gab er an, dass er einen Schlagstock in seiner Bauchtasche und eine Machete zugriffsbereit in seiner Jackentasche habe.
Warum er diese mit sich führte, verriet er den Polizisten nicht.

Die Beamten informierten die Erziehungsberechtigte des Bergkameners über den Waffenfund. Zudem leiteten sie ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel